Im ersten Testspiel zur Vorbereitung auf die Rückrunde 2019/20 unterlag die 1. Männermannschaft des MFV 1912 e.V. am letzten Sonntag zu Hause dem TuS Pleißa knapp mit 2:3 (0:1). Bei Dauernieselregen und böigen Wind hatten es beide Teams schwer ins Spiel zu finden. Nach etwas über einer halben Stunde Spielzeit nutzte der Tabellenzehnte der Kreisliga Zwickau einen Abstimmungsfehler der Mühlauer zum 0:1. Nach der Pause wurde zwar das Mühlauer Spiel besser, die Gäste erhöhten aber trotzdem auf 0:2. Es spricht für die Moral der Gastgeber, dass sie nicht auf gaben und mit viel Einsatz durch Treffer von Eric Walther und Christoph Wirth sogar noch zum Ausgleich erzielten. In der Schlussphase hatte sogar noch Eric Walther das 3:2 auf dem Fuß. Schließlich führte ein gut vorgetragener Konter der Gäste in der Schlussminute noch zu deren Siegestreffer. MFV-Chef-Trainer Ingo Freitag zeigte sich aber mit dem ersten Auftreten seiner Truppe nach der langen Winterpause durchaus zufrieden. An der Ballsicherheit und Konzentration bei Spielaufbau muss in den nächsten Wochen bis zum Rückrundenstart Ende März weiter gearbeitet werden.
MFV: Rosenkranz (46. Schmidt); M. Jost, Lindner, Motthes (46. Gränz), J. Jost, Herfurth, L. Berthold (46. Walther), Greif (46. Metzler), Klapper (46. Kempe), Fischer, P. Berthold; Torfolge: 0:1, 0:2 ((34., 65.), 1:2 Walther (72.), 2:2 Wirth (81.), 2:3 (89.), Zuschauer: 30

Abteilung Alte Herren

Am Freitagabend begann die Peniger Vereinspräsentation für unseren MFV mit dem 6. Oldi- und Sponsorenturnier! Hierbei gaben sich 8 Mannschaften die Ehre, den heiß begehrten Sponsorenpokal zu gewinnen! Unsere Oldies kamen dabei gut durch die Vorrunde mit 2:0 Siegen gegen die Teams Emaillierwerk Penig und Felix Schoeller Gruppe sowie einer 0:3 Niederlage gegen die Alten Herren Penig und erreichten somit das Halbfinale! Dort wartete der Vorjahressieger Flender Getriebewerke in hochklassiger personeller Besetzung! Unsere Oldies lieferten einen großen Kampf, hatten den Gegner völlig unerwartet am Rande einer Niederlage und verloren am Ende nur knapp im Neunmeterschießen! Im darauf folgenden Spiel um Platz 3 hatte unser MFV diesmal das glücklichere Händchen und bezwang die Alten Herren Penig ebenfalls im Neunmeterschießen und erreichte somit hoch verdient Platz 3!

Es spielten für den MFV: F. Kindlein, C. Mann, T. Winkler, M. Birke, J. Klapper, S. Wilhelm, R. Berthold

Abteilung U9 – F – Junioren

Am frühen Samstagmorgen starteten dann unsere U9 F – Junioren ins Turnier! In der Vorrunde gab es einen unangefochtenen 5:0 Sieg über Hartmannsdorf und eine erwartet klare 0:5 Niederlage gegen die Erste Mannschaft des TSV Penig! Das reichte unseren Jüngsten im Spielbetrieb befindlichen Team, um das Halbfinale zu erreichen! Dort lieferten unsere Jungs eine tolle Leistung ab und verloren nur knapp mit 1:2 gegen die Erste Besetzung aus Burgstädt! Im Spiel um Platz 3 folgte nun eine absolut verrückte Partie gegen Germania Geithain, in der alle Zuschauer und Betreuer auf ihre Kosten kamen! Nach einem offenen Schlagabtausch ging es nach 10 Minuten beim Stand von 2:2 ins Neunmeterschießen, wo letztendlich das Team aus Geithain erst nach dem siebenten verwandelten Neunmeter das glücklichere Ende fand! Trotzdem eine riesige Leistung und Platz 4 in einem stark besetzten Turnier!

Es spielten für den MFV: J. Lommatzsch, M. Hother (3 Tore), P. Herrmann, P. Berthold (1 Tor), Jonny Lindner, Joey Lindner, J. Freitag (5 Tore), E. Kindlein (5 Tore)

Abteilung 1. Männer

Am Samstagabend war dann unsere 1. Männermannschaft gefordert! Es gelang ein optimaler Start ins Turnier mit zwei knappen Siegen gegen den Gastgeber aus Penig mit 1:0 und die SG Motor Thurm mit 3:2! Mit einem 10:1 Kantersieg gegen MSC Maler setzte man sich zu diesem Zeitpunkt an die Tabellenspitze! Nach einer eher mäßigen Leistung gegen Langenleuba Niederhain folgte darauf die Erste knappe Niederlage mit 0:1! Im Letzten Spiel gegen Flender Getriebewerke wurden unsere Jungs kalt erwischt und lagen bereits nach 4 Minuten mit 0:2 im Rückstand! Doch nach toller Aufholjagd, kämpferischer Leistung und den überragenden Paraden von Lucas Rosenkranz gewann man dieses Spiel noch 4:2 und sicherte sich somit den 2. Platz hinter dem Turniersieger aus Niederhain! Schöner Abschluss des Abends war ebenfalls der Gewinn der Torjägerkanone unseres MFV – Spielers Eric Walther!

Es spielten für den MFV: L. Rosenkranz, H. Herfurth, P. Zahm, J. Jost, E. Walther, L. Fröhlich, C. Wirth

In dem gut organisierten Peniger Hallenturnier sicherten sich unsere U9-Junioren nach sehr spannendem Turnierverlauf einen guten 2. Platz. Im ersten Turnierspiel unterlag man zwar dem späteren Turniersieger auch Königshain-Wiederau klar mit 0:2, doch im weiteren Verlauf steigerte sich das von Florian Kindlein betreute Team. So gewann man gegen die sehr junge Mannschaft des SV Barkas Frankenberg mit 8:0, es folgte ein knappes 1:0 über Brand-Erbisdorf. Danach hielt unsere Abwehr allen Angriffen des TSV Penig 2 beim 0:0 stand und im abschließenden Spiel gegen den BSC Motor Rochlitz gelang noch einmal ein ungefährdeter 2:0-Sieg. Völlig verdient nach diesem starken Auftritt durften die jüngsten Fußballer des MFV mit strahlenden Kinderaugen eine Silbermedaille und einen Pokal entgegen nehmen.

Mühlau spielte mit: Lasch; P. Herrmann (4 Tore), Berthold, J. Freitag (4 Tore), J. Lindner, E. Kindlein (3 Tore), Jo. Lindner, E. Karger

 

Abschlusstabelle

  1. Königshain/Wiederau
  2. Mühlauer FV
  3. TSV Penig 2
  4. FSV Motor Brand – Erbisdorf
  5. BSC Motor Rochlitz 2
  6. Barkas Frankenberg 2

(Text F. Kindlein / F.Rüger )

Am wiederum hervorragend organisierten traditionellen Skat-Turnier des Mühlauer Fußballvereins 1912 e.V. nahmen in diesem Jahr 16 Skatfreunde teil. Mit Wolfram Gränz kam diesmal sogar ein Fußballer auf einen starken 3. Platz. Mit A. Scholz knackte ein Spieler sogar die magische 3.000-Punkte-Grenze und ging völlig verdient als klarer Sieger vom Tisch.

Nachfolgend das offizielle Endergebnis:

 

  1. Platz: A. Scholz         3.263 Punkte
  2. Platz: H. Reimann      2.763 Punkte
  3. Platz: W. Gränz         2.704 Punkte
  4. Platz: H. Miete          2.543 Punkte
  5. Platz: T. Winkler        2.340 Punkte
  6. Platz: T. Fischer         2.280 Punkte
  7. Platz: J. Nolde          2.229 Punkte
  8. Platz: M. Lengtat      1.881 Punkte
  9. Platz: D. Winkler       1.767 Punkte
  10. Platz: C. Schmidt     1.700 Punkte
  11. Platz: B. Käferstein  1.680 Punkte
  12. Platz: J. Kühnert      1.507 Punkte
  13. Platz: A. Hoppe       1.500 Punkte
  14. Platz: S. Schönfeld  1.222 Punkte
  15. Platz: S. Graupner   1.058 Punkte
  16. Platz: F. Kindlein        589 Punkte

F-Junioren starten erfolgreich ins neue Jahr

Beitrag verfasst am 05.01.2020

Bei dem gut besetzten Burgstädter Hallenturnier traute man den F-Junioren des Mühlauer FV eigentlich nur eine Außenseiterrolle zu. Doch unsere jüngsten im Spielbetrieb befindlichen Fußballer nahmen ihr Herz in beide Hände (oder besser Füße) und belegten am Ende einen sehr guten 4. Platz. Bereits im ersten Turnierspiel wurde die SG Wittgensdorf/Herrenhaide/Taura mit 2:0 bezwungen. Auch die hoch gehandelten Jungs aus Langenleuba-Oberhain konnten unser Team nicht bezwingen, nach spannendem Spielverlauf stand es hier 2:2 Unentschieden. Die erste Niederlage gab es dann imdritten Spiel unserer Jungen gegen den späteren Turniersieger aus Köwie. Und die fiel am Ende denkbar knapp mit 1:2 aus. Nach dieser tollen Leistung schwanden bei den Mühlauern etwas die Kräfte und so gab es im letzten Turnierspiel gegen den gastgebenden TV Vater Jahn Burgstädt eine deutliche 0:6 Niederlage. Das war aber nicht so schlimm, schließlich zeigten die jungen Mühlauer Fußballer, dass sie mit den besten Teams der Region in der Halle durchaus mithalten können und sichspielerisch und technisch im letzten halben Jahr merklich verbessert haben.

 

 

Weiter so, Jungs !!!

Es spielten für den MFV: Julian Lasch, Piet Herrmann, Phil Berthold, Jonny Lindner, Joey Lindner, Jamie Freitag (2 Tore), Mio Hother (1 Tor), Emil Kindlein (2 Tore) Übungsleiter: Florian Kindlein/ Lars Freitag/Ingo Lindner

 

Turnierendstand:

1. Königshain/Wiederau

2. TV Vater Jahn Burgstädt

3. Langenleuba Oberhain

4. Mühlauer FV

5. Wittgensdorf/Herrenhaide/Taura

Danksagung

Beitrag verfasst am 28.11.2019

Danksagung
Mit tiefer Trauer haben der Vorstand, Übungsleiter und Spieler des
Mühlauer FV 1912 e.V. das Ableben unseres Sportfreundes

Klaus Hößler

zur Kenntnis genommen. Unsere Gedanken sind in diesen schweren Stunden bei seinen Angehörigen. Die Mitglieder des MFV werden Klaus Hößler stets in ehrendem Gedenken behalten.

Vorstand
Mühlauer FV 1912 e.V.

Nur 2 x remis für Mühlauer Flaggschiff

Beitrag verfasst am 28.11.2019

Am 1.9.2019 – bei herrlichstem Fußballwetter – wurde das Derby gegen Burgstädt nicht ausgetragen, sondern auf den 20.11.2019 verlegt. Die Burgstädter hatten dafür den Antrag gestellt, da sie an diesem Tag nicht genügend Spieler zur Verfügung hatten und nicht Spieler aus der U 19 oder AH einsetzen wollten. Sportlich fair stimmte die Mühlauer Mannschaft einer Verlegung zu. Am Buß- und Bettag wurde nun das Derby – bei diesmal nasskalter Witterung, was sich auch in der enttäuschenden Zuschauerzahl bemerkbar machte – nachgeholt. Diesmal fehlten auf Mühlauer Seite mit beiden Torleuten (Rosenkranz, Schmidt) sowie M. Jost, Zahm und Greif wichtige Spieler. Egal, gespielt wurde diesmal trotzdem. Wie vorauszusehen war, entwickelte sich auf dem tiefen Geläuf von Anbeginn an ein Kampfspiel zwischen den Strafräumen mit sehr wenig fußballerischen Akzenten. Die Mühlauer Gastgeber hatten dabei mehr vom Spiel, da Burgstädt sehr tief stand und sein Heil ausschließlich in der Defensive suchte. Als den Mühlauern nach etwas als einer Stunde Spielzeit ein Eigentor unterlief, schien der Burgstädter Plan aufzugehen. Es spricht für die Moral des Mühlauer Teams, dass sie in der Schlussminute durch ihren Führungsspieler Fritz Klapper noch den verdienten Ausgleich erzwangen und so wenigstens einen Punkt retteten. Hervorzuheben ist Erik Walther, der die beiden Stammtorhüter im Mühlauer Kasten hervorragend vertrat.
Einen ganz anderen Auftritt des Mühlauer Teams sahen fast doppelt so viele Zuschauer 5 Tage später im Punktspiel gegen den Tabellendritten aus Köwie. Die Gäste gingen nach einer Viertelstunde zwar durch einen verwandelten Foulelfmeter in Führung, doch danach zeigten die Mühlauer einige gute Angriffe und drehten mit einem Doppelschlag durch Mothes und Kempe die Begegnung noch vor der Pause. Im zweiten Durchgang war es dann ein offener Schlagabtausch mit guten Aktionen auf beiden Seiten. Zweimal gingen die Köwie‘s noch zum 2:3 und 3:4 in Führung, doch in der Schlussminute wurden die Mühlauer Angriffsbemühungen noch durch ein Eigentor eines Königshainer Spielers belohnt. Am Ende steht hier auch wieder nur ein Punkt, aber der kann als ein Punktgewinn betrachtet werden. In der Tabelle rutscht man auf Platz 8 ab.
Männer, 2. Kreisliga B, Staffel Nord, Nachholespiel vom 1. Spieltag
Mühlauer FV – TV Vater Jahn Burgstädt 1:1 (0:0)
Mühlau: Walther; Lindner, Mothes, Jost, Herfurth, Kempe (67. L. Berthold), Herrmann, Klapper, Fischer, P. Berthold, Wirth; Torfolge: 0:1 (61. ET), 1:1 Klapper (90.) Zuschauer: 35, Schiedsrichter: Kessmann

Männer, 2. Kreisliga B, Staffel Nord, 10. Spieltag
Mühlauer FV –SSV Königshain-Wiederrau 4:4 (2:1)
Mühlau: Schmidt; Lindner, Mothes (72. Klapper), Jost, Herfurth, Zahm, L. Berthold, Kempe, Herrmann, Fischer, P. Berthold (72. Walther); Torfolge: 0:1 (16. FE), 1:1 Mothes (38.), 2:1 Kempe (39.), 2:2, 2:3 (49., 68.), 3:3 L. Berthold (76.), 3:4 (86.), 4:4 (90. ET); Zuschauer: 65, Schiedsrichter: Gruttke

Vor dem letzten Heimspiel unserer jüngsten im regulären Spielbetrieb befindlichen Fußballer war so etwas wie „Derbyluft“, ähnlich der richtig großen Derby’s wie z.B. Schalke gegen den BvB oder Union gegen Hertha auf dem Mühlauer Fußballplatz zu spüren. Die Mühlauer Jungen und Mädchen hatten sich fest vorgenommen eine richtig starke Leistung abzuliefern und die drei Punkte in Mühlau zu behalten. Das war keine einfache Aufgabe, denn schließlich können die Gäste aus Penig auch richtig gut mit dem runden Leder umgehen. So erlebten die zahlreichen Zuschauer, unter ihnen auch viele Eltern und Großeltern bei Kaffee und Kuchen bzw. Glühwein und Roster von Anfang an eine sehenswerte Begegnung mit einer hellwachen Mühlauer Mannschaft. Nachdem man sich bereits in der Anfangsphase eine Vielzahl von Chancen herausgespielt hatte, vollendete Phil Berthold im Nachsetzen einen gut vorgetragenen Mühlauer Angriff zur verdienten 1:0-Führung. Doch die Gäste aus Penig kamen im Spiel noch mal zurück und erzielten noch vor der Pause den Ausgleich zum 1:1. Nach der Pause entfachten dann die Mühlauer ein regelrechtes Angriffsfeuerwerk und trafen durch zwei prima Tore von Joey Lindner und einen weiteren Treffer von Jamie Freitag. Den nie aufgebenden Gäste aus Penig gelang ebenfalls noch ein Treffer, so dass die faire und sehenswerte Begegnung mit 4:2 (1:1) für den MFV endete. Keine Frage, dieser tolle Sieg war für die junge Mühlauer Truppe mehr als verdient. Zum Abschluss der Herbstrunde gilt der besondere Dank der Übungsleiter und MFV-verantwortlichen besonders den Eltern (besonders den Muttis) , Großeltern und fleißigen Helfern für ihre tatkräftige Unterstützung bei der Trainings- und Spielvorbereitung und dem tatkräftigen Support während der Spiele.
Sie haben einen großen Anteil daran, dass unser Team mit 7 Punkten Tabellenplatz 6 erreichen konnte und damit die Teams aus Milkau, Göritzhain/Lunzenau und Penig hinter sich lassen konnte. Unser Team verabschiedet sich nun in die Hallensaison. Die Spielzeit auf dem grünen Rasen wird erst im April 2020 fortgesetzt.

F-Junioren (U9), Fairplay-Herbstrunde, Staffel 2,
Mühlauer FV – TSV Penig 2 4:2 (1:1), Wertung 1:0
Der MFV spielte mit: J. Lasch; P. Herrmann (L.Daßler) ; P. Berthold ; J.Freitag (D. Pilk) ; J. Lindner (J. Lindner) ; E. Kindlein (E. Karger), Tore für Mühlau: J. Lindner (2), Berthold, Freitag Zuschauer: 60

(Hinweis: Spiele der F-Junioren werden unabhängig von tatsächlichen Ergebnis mit 1:0 für die Mannschaft gewertet, die mehr Tore erzielt hat. Bei ausgeglichenen Spielstand erfolgt die Wertung mit 1:1. Es wird ohne Schiedsrichter gespielt, die Kinder leiten die Begegnung selbst)
Spiele der Mühlauer Teams am kommenden Wochenende:
Tag Team Anstoß Gegner Spielort
So 1. Männer 14.00 Köwie Mühlau

Unerwartete Niederlage der 1. Männermannschaft

Beitrag verfasst am 10.11.2019

Mit einer unerwarteten und vor allem nicht notwendigen Niederlage gegen den Riechberger FC überraschte die 1. Männermannschaft des MFV die eigene Anhängerschaft. Gegen die tief stehenden und damit sehr defensiv ausgerichteten Gäste fiel den Mühlauern wenig ein und so kam man nur zu wenigen echten Tormöglichkeiten. Ronny Kempe gelang es zwar die zwischenzeitliche Gäste-Führung auszugleichen, doch in der Schlussminute erhielten die Riechberger einen Foulstrafstoß, den sie prompt zum 1:2 nutzten. Damit fällt der MFV wieder hinter den RFC in der Tabelle zurück.
Auch die 2. Männermannschaft kam vom Gastspiel in Taura ohne Punkte zurück. Zwar ging man durch ein Eigentor in Führung, doch nach knapp einer halben Stunde Spielzeit nahm das Unheil beim Tabellenführer seinen Lauf.
Unsere F-Junioren kassierten zwar auch zwei Niederlagen, zeigten in ihren Spielen aber ordentliche Leistungen. Darauf lässt sich weiter aufbauen.

Männer, Kreisliga B, Staffel Nord, 9. Spieltag
Mühlauer FV – Riechberger FC 1:2 (0:1)
Mühlau: Schmidt; Lindner (66. Wirth), Greif, Jost, Herfurth, Zahm (66. Mothes), L. Berthold, Kempe, Klapper, P. Berthold (C); Torfolge: 0:1 (34.), 1:1 Kempe (70.), 1:2 (90. FE), Zuschauer: 30; Schiedsrichter: Eckstein

Männer, 1. Kreisklasse, Staffel 1, 9. Spieltag
FSV Taura – Mühlauer FV 2 5:1 (2:1)
Mühlau 2: Walther; M. Glös, Gränz, Greif, Dögel (55. Proßwimmer), Blumstengel (C.), P. Glös, Sadiq Morady, Kindlein, Kwas, Klapper; Torfolge: 0:1 (ET, 18.), 1:1, 2:1, 3:1, 4:1, 5:1 (28., 36., 55., 61., 75.), Zuschauer: 40; Schiedsrichter: Seydel

F-Junioren (U9), 1.Kreisklasse, Herbstrunde, Staffel 2, 7.Spieltag
Mühlauer FV : Königshain-Wiederau Wertung 0:1 (0:0) (Ergebnis: 3:5)
Zum letzten Heimspiel der Herbstrunde gastierten die gleichaltrigen Jungen und Mädchen aus Königshain-Wiederau in Mühlau. Unsere voll motivierten U9-Kicker legten von Anfang an los wie die Feuerwehr. Folgerichtig entstand daraus die hochverdiente 1:0 Führung. Im laufenden Spiel entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit vielen sehenswerten Angriffen und Torchancen auf beiden Seiten. Am Ende unterlag unser MFV nur knapp mit 3:5 und zeigte zum wiederholten Mal eine tolle mannschaftliche Leistung
Mühlau: J. Lasch; P. Herrmann (J. Lindner); P. Berthold (L. Daßler); J.Freitag (J. Lindner); M. Hother (D. Pilk); E. Kindlein (E. Karger); Tore für Mühlau: Mio Hother (2), Jarnie Freitag; Zuschauer: 30

F-Junioren (U9) 1.Kreisklasse, Herbstrunde Staffel 2, 8.Spieltag
SC Wacker Auerswalde 1 : Mühlauer FV Wertung 1:0 (0:0) (Ergebnis 5:0)
Unsere F – Jugend war letzten Samstag zu Gast beim Tabellendritten in Auerswalde. Schon die letzten Wochen zeigten einen klaren spielerischen Aufwärtstrend – so sollte es auch dieses Wochenende sein. Man beeindruckte den Gegner von Anfang an mit gutem Stellungsspiel und gelungenen Passstafetten. Erst in der 12. Spielminute gingen die Gastgeber durch ein unglückliches Eigentor in Führung. Danach verteidigte unser Team aufopferungsvoll und ging mit einem 2:0 Rückstand in die Halbzeitpause. Frisch gestärkt vom Pausentee, sahen die Zuschauer auch eine sehr engagierte 2. Halbzeit unserer jungen Mannschaft. Am 5:0 Endergebnis beim haushoch favorisierten Gastgeber, war vor allem die starke Defensivleistung heute positiv zu erwähnen
Mühlau: J. Lasch; P. Herrmann ; P. Berthold (L. Daßler); J.Freitag (D. Pilk) ; J.Lindner (E. Karger); E. Kindlein; Zuschauer: 40

Hinweis: Spiele der F-Junioren werden immer mit 1:0 für das Sieger-Team und 1:1 bei Remis gewertet. Das eigentliche Ergebnis geht dabei nicht mit in die Tabelle ein.

Verdienter Derbysieg für Mühlauer Fußballer

Beitrag verfasst am 04.11.2019

Mit einem hart erarbeiteten 2:1 über die Hartmannsdorfer Reserve gelang unserer 1. Männermannschaft ein weiterer Auswärtssieg. Das es beim Tabellenletzten nicht einfach werden würde, war den Mühlauern schon vor der Begegnung klar. Derby’s gegen Hartmannsdorf sind selten schöne Spiele aber dafür Kampf auf Biegen und Brechen. Der jeweilige Tabellenplatz spielt dabei keinerlei Rolle. So war es auch diesmal. Die Gastgeber kamen besser ins Spiel und gingen bereits in der Anfangsphase in Führung. Nach etwa einer Viertelstunde waren auch die Mühlauer im Spiel und erzielten klare Feldvorteile. Über viel Einsatz- und Laufbereitschaft kam der MFV zu einigen Chamcen. Kevin Fischer gelang nach 30 Minuten mit einem sehenswerten Schuss aus 20 Metern der verdiente Ausgleich. In der 38. Spielminute dezimierten sich die Hartmannsdorfer durch einen Platzverweis selbst, dass spielte den Mühlauer Gästen natürlich in die Karten. Mitte der zweiten Halbzeit gelang dann Patrick Berthold der verdiente Siegestreffer durch einen verwandelten Freistoß. Wie gesagt, kein schönes Spiel, aber drei enorm wichtige Punkte für Mühlau und die waren hoch verdient. Bis zum Platz 3 – die ersten 3 Plätze garantieren den Ligaverbleib – sind es nun nur noch drei Punkte. Und das Nachholespiel gegen Burgstädt steht ja am 20.11.2019 auch noch aus.
Auch die 2. Männermannschaft des MFV konnte drei Punkte einfahren. Allerdings musste man lange auf den Siegestreffer warten. Sören Wilhelm gelang dieser in der 84. Spielminute. Unrühmlicher Höhepunkt der Begegnung waren zwei Platzverweise, je einer für Mühlau und Claußnitz, in der Schlussminute.

 

Männer, Kreisliga B, Staffel Nord, 8. Spieltag
Hartmannsdorfer SV 2 – Mühlauer FV 1:2 (1:1)
Mühlau: Schmidt; M. Jost, Fröhlich, J. Jost, Herfurth (75. Lindner), Zahm, Kempe (70. L. Berthold), Herrmann, Klapper, Fischer, Berthold; Torfolge: 1:0 (6.), 1:1 Fischer (30.), 1:2 P. Berthold (68.) , Zuschauer: 30 , Schiedsrichter: Anke

 

Männer, 1. Kreisklasse, Staffel 1, 8. Spieltag
Mühlauer FV 2 – TSV Einheit Claußnitz 2 1:0 (0:0)
Mühlau 2: Walther, M. Glös, Metzler, Reinhold, Gränz, Greif, Wilhelm, Blumstengel, Peters (46. P. Glös), Kindlein, Klapper , Tor: Wilhelm (84.) , Zuschauer: 25 , Schiedsrichter: Löwe

 

Ansetzungen der Mühlauer Mannschaften am kommenden Wochenende:

Sa. E-Junioren 10.00 Auerswalde Auerswalde, Kunstrasen

So 1. Männer 14.00 Riechberger FC Mühlau

2. Männer 14.00 Taura Taura