Gute Moral mit Sieg belohnt

Beitrag verfasst am 24.05.2016

Männer, Kreisliga B, Staffel Nord, 19. Spieltag  

Mühlauer FV – LSV Sachsenburg 2:1 (0:1)

Dieses wichtige Heimspiel musste von den Mühlauern unbedingt gewonnen werden, wollte man im Kampf um die Aufstiegsplätze nicht noch weiteren Boden verlieren.  Entsprechend konzentriert gingen die Gastgeber auch in die Begegnung und erzielten von Anbeginn eine optische Überlegenheit. Allerdings war man gegen die sehr tief verteidigenden Gäste vor dem Strafraum mit dem Latein am Ende, so dass kaum nennenswerte Tormöglichkeiten bis zur Pause herausgespielt wurden.  Die Gäste verlegten sich auf gelegentliche Konter und bekamen bei einem von diesen wenigen Angriffen vom sehr kleinlichen Schiedsrichter einen Elfmeter zugesprochen.  Dieser wurde sicher zur Halbzeitführung verwandelt und damit der Spielverlauf auf den Kopf gestellt.  Die Gänz-Truppe ließ sich davon nicht beeindrucken und kam unmittelbar nach der Pause zu einem Lattentreffer.  Unmittelbar danach sah Christian Mann die gelb-rote Karte. Wieder ein sehr umstrittene Entscheidung des Schiedsrichters.  Auch in Unterzahl gaben die Mühlauer weiter den Ton auf dem Spielfeld an.  In der 72. Spielminute flog dann auch ein Sachsenburger mit der roten Karte vom Platz, so dass die Spielergleichheit wieder hergestellt war. Der eingewechselte Ronny Kempe drehte dann so richtig auf. Erst kam er im Strafraum zu Fall und der Schiedsrichter zeigte auch hier auf den Strafstoßpunkt.   Ausgleichende Gerechtigkeit könnte man dazu sagen.  Eric Hoppe verwandelte den Elfmeter sicher.  Den 2:1 Siegestreffer besorgte Ronny Kempe dann selbst.   In der Schlussphase hatte er dann sogar noch eine 100%ige Tormöglichkeit zum 3:1, vergab aber leider. Am Ende steht ein verdienter Sieg  der 1. Mühlauer Männermannschaft.  Mühlau:  Schmidt; Herbst Mann (48. Platzverweis), Eisentraut,  F. Klapper (85. Jost), Hoppe, Greif, Gränz, (46. Baier) J. Klapper (71. Kempe), Berthold, Köhler; verantw. ÜL.: Ulli Gränz, Ingo Freitag; Torfolge: 0:1 (41. FE), 1:1 Hoppe (74. FE), 2:1 Kempe (84.), Zuschauer: 40; Schiedsrichter: Beyer (Rochlitz)

 

 

Männer 2. Kreisklasse, Staffel 1, 15.Spieltag

Mühlauer FV 2 – LSV Sachsenburg 2  1:9 (1:3)

Obwohl man gar nicht so schlecht besetzt war, war gegen den Spitzenreiter dieser Staffel nichts zu holen.

Mühlau 2:  Zeichardt; Greif, Metzler, Reinhold, P.  Glös, Dögel (46. M. Glös), Blumstengel, Scheidhauer, Wilhelm (15. Michael), Genschorek, Berthold;  verantw. ÜL: Holm Bachmann, Uwe Greif;  Torfolge: 0:1, 0:2, 0:3 (9., 19., 22.) 1:3 Berthold (41.), 1:4, 1:5, 1:6, 1:7, 1:8, 1:9 (47., 52., 61. FE, 69, 83., 87.) Zuschauer: 30; Schiedsrichter: Riedel  (Burgstädt)

 

 

U 19 (A-Junioren), Mittelsachsenliga, 16. Spieltag

Mühlauer FV – SG Brand-E./Langenau  3:1 (3:0)

Mühlau: Rosenkranz; Schmidt, Herfurth (74. Wirth), Lindner, Naumann, Fröhlich, Jost, Büttner (86. Scheidhauer), Herrmann, Graupner, Fischer (62. Berthold);  verantw. ÜL: Matthias Gränz, Erik Metzner; Torfolge: 1:0 Schidt (7.), 2:0 Jost (10.), 3:0 Fröhlich (43.) 3:1 (78.), Zuschauer: 20; Schiedsrichter: Siegert (Penig)

 

 

U 11 (E-Junioren)m Mittelsachsenklasse, Staffel 1, 15. Spieltag 

SG Herenhaide / Wittgensdorf – Mühlauer Fv 6:1 (5:1)                                                                                 

Mühlau: Schäfer; Wenzel, Machnitzke, S. Müller, Schumann (15. Schönfeld), Herrmann (16. A. Müller); verantw. ÜL: Maik Taubert, Erik Chwoika; Torfolge: 1:0, 2:0 (2., 4.) 2:1 Wenzel (11.), 3:1, 4:1, 5:1, 6:1 (17., 20., 21. 27.) Zuschauer: 15

Nur Remis in Riechberg

Beitrag verfasst am 10.05.2016

Männer, Kreisliga B, Staffel Nord,  18.Spieltag

Riechberger FC – Mühlauer FV 1:1 (0:1)                                                                                                                                

Der 1. Männermannschaft scheint beim Rennen um einen der drei Aufstiegsplätze in die Mittelsachsenklasse in der Schlussphase der Meisterschaft etwas die Luft auszugehen. Nach zuletzt zwei vermeidbaren Niederlagen reichte es beim Tabellenvorletzten auch nur zu einem Punkt. Dabei kamen die Mühlauer gegen einen sehr defensiv eingestellten Gegner schwer ins Spiel und machten sich durch individuelle Fehler im Spielaufbau das Leben selbst schwer. Nach gut einer halben Stunde war Stefan Greif dann der Nutznießer einer gut herausgespielten Kombination und verwandelte sicher zum 1:0 für den MFV. Auch im zweiten Spielabschnitt war der MFV feldüberlegen und kam zu einigen guten Möglichkeiten. Dem RFC reichte dann aber ein Konter um den gesamten Spielverlauf auf den Kopf zu stellen. Am Ende steht also eher der Verlust von zwei Punkten als ein Punktgewinn.    Mühlau:  Schmidt; Herbst, Mann, Jost, J. Klapper, Hoppe, Greif (58. Reinhold), Gränz, Kempe, F. Klapper, Berthold. verantw. ÜL: Ulli Gränz, Ingo Freitag;  Torfolge: 0:1 Greif (34.) 1:1 (79.) Zuschauer: 30, Schiedsrichter: Neubert (Falkenau)

Männer, 2. Kreisklasse, Staffel 1,  18. Spieltag                                                                                         Riechberger FC 2 – Mühlauer FV 2  3:2 (2:2)                                                                                                                                 

Mühlau:  Taubert; Rahming, Metzler, Michael (38. Dögel), Weilacher, Greif, Genschorek, Wilhelm, Blumstengel, Berthold, Scheithauer (46. Glös); verantw. ÜL: Holm Bachmann, Uwe Greif,  Torfolge: 0:1 Berthold (11.) 1:1, 2:1 (16., 38.). 2:2 Blumstengel (41.) 3:2 (69.)  Zuschauer: 25, Schiedsrichter: Lehmann

U 19 siegt beim souveränen Tabellenführer

Beitrag verfasst am 02.05.2016

U 19 (A-Junioren). Mittelsachsenliga, 15. Spieltag                                                                                               

SV Mulda – Mühlauer FV 1:2 (1:0)                                                                                                                                

Mit einer starken Leistung  drehten unsere jungen A-Junioren die Partie beim Tabellenführer in der Schlussphase. Damit  festigte das Mühlauer  Team einen Medaillenplatz, was aufgrund der Tatsache, dass etliche Spieler noch im B-Junioren-Alter sind, einer Sensation gleich kommt. Es zeigt aber auch, dass man mit solidem fußballerischen Handwerk, körperliche Nachteile ausgleichen kann.  Mühlau:  Rosenkranz; Herfurth, Lindner, Naumann, Wirth, Fröhlich (72. Büttner), Jost, Genrich, Weidermann, Herrmann, Fischer , verantw. ÜL: Matthias, Gränz, Erik Metzner, Toni Köhler;  Torfolge: 1:0 (1.), 1:1, 1:2 Weidermann (71. FE, 84.), Zuschauer: 30, Schiedsrichter: Jünger (Falkenau)

Spielerausfall war nicht zu verkraften

Beitrag verfasst am 25.04.2016

Männer, 2. Kreisliga B, Staffel  Nord, 17 Spieltag

                                                                                                  

Hartmannsdorfer SV 2  – Mühlauer FV   3: 1 (2:0)                                                        

Den Ausfall von 6 Stammspielern konnte der MFV beim Punktspiel in Hartmannsdorf nicht verkraften und verlor entsprechend wichtigen Boden im Kampf um den Aufstieg in die Mittelsachsenklasse. Die Gastgeber hatten zuletzt auch fleißig gepunktet und gingen entsprechend selbstbewusst ins Spiel gegen die Mühlauer.  Dabei bestraften sie die individuellen Gäste-Fehler eiskalt und hatten auch das Glück auf ihrer Seite. So traf Torwart Marco Zeichardt bei einem Klärungsversuch mit dem Ball nur den Gegenspieler und von diesem sprang der Ball zum 1:0 ins Tor. Erst nach dem Anschlusstor per Foulelfmeter durch Eric Hoppe hatten die Mühlauer Akteure noch weitere gute Aktionen. Mit dem 3:1 eine Viertelstunde vor Schluss waren jedoch an diesem Tag  alle Messen gelesen. Da Flöha 2 sein Aufstiegsrecht nicht wahrnehmen will, bleiben trotz der Niederlage die Mühlauer Aufstiegsträume noch intakt.                                                                                                                                                                                      

Mühlau:  Zeichardt; Reinhold, Metzler, Mann, Eisentraut, Hoppe, St. Greif,  J.Klapper, Gränz, Köhler (42. Kempe); Ph. Greif (67. Scheithauer); verantw. ÜL.: Ulli Gränz, Ingo Freitag, Torfolge: 1:0, 2:0 (17., 40.) 2:1 Hoppe (58. FE), 3:1 (75.)   Zuschauer: 30 Schiedsrichter: Lehmann (Riechberg)

 

 

 

U 11 (E-Junioren), Mittelsachsenklasse, Staffel 1, 13. Spieltag                                                                                       

SG Köwie / Wechselburg – Mühlauer FV  7:0 (4:0)                                                                                     

Mühlau: Schäfer; S. Müller, Machnitzke, Juditzki, Herrmann (17. Kühnert, 26. Schönfeld), Schumann (7. V. Müller); verantw. ÜL: Eric Chwoika, Maik Taubert, Torfolge: 1:0, 2:0, 3:0, 4:0, 5:0, 6:0, 7:0 (3., 8., 11., 24., 27. ET, 36., 44.); Zuschauer: 20

Herbe Niederlage im Spitzenspiel

Beitrag verfasst am 19.04.2016

Männer, 2. Kreisliga B, Staffel  Nord, 16 Spieltag

Mühlauer FV – SV Wacker Auerswalde  1:4 (1:1)                                                             

Im Spitzenspiel Tabellenzweiter gegen Tabellenerster behielten am Ende die Gäste aus Auerwalde verdient die Oberhand, wenn auch ihr Sieg um zwei Tore zu hoch ausfiel. Das, der SV Wacker zurecht der allererste Aufstiegskandidat ist, zeigte er besonders in den ersten Minuten einer jeden Halbzeit. mit flüssigem und vor allem sicheren Kombinationsspiel mit einem unheimlichen Zug zum Tor.  Nach gut 10 Spielminuten fingen sich dann die Gastgeber und gingen das Tempo mit. So entwickelte sich besonders in der 1. Halbzeit ein ausgeglichenes, sehenswertes Spiel. Nach schöner Vorarbeit von Toni Köhler gelang Eric Hoppe nicht unverdient der Ausgleichstreffer. Die Spielentscheidung fiel dann zu Beginn der 2. Halbzeit. Einen unglücklichen Abwehrversuch der Mühlauer bestraften die Gäste eiskalt. Davon erholten sich die Gastgeber nicht mehr. Trotz dieser Niederlage und dem Abrutschen auf Rang 3 der Tabelle besitzt die Gränz-Truppe noch alle Chancen im Aufstiegsrennen. Platz 3 reicht noch für den Aufstieg  !  Man muss nur in den nächsten Spielen weiter konzentriert arbeiten und sich nicht von dieser Niederlage beeindrucken lassen.                                                                                                                                                                                   

Mühlau:  Schmidt; Herbst, Mann, Eisentraut, Baier, F. Klapper, Hoppe, Greif (84. Herfurth), J.Klapper, Berthold, Köhler; verantw. ÜL.: Ulli Gränz, Ingo Freitag, Torfolge: 0:1 (3.), 1:1 Hoppe (23.), 1:2, 1:3, 1:4 (49., 57., 88.)  Zuschauer: 80, Schiedsrichter: Rost (Rochlitz)

 

Männer, 2. Kreisklasse, Staffel 1, 16. Spieltag                

Mühlauer FV  2 – FSV Taura  2:3 (1:2)                                                                         

Mühlau 2: Zeichardt; Dögel, Metzler, Reinhold,  Glös, Greif (21. Bendig), Weilacher, Scheithauer, Genschorek, Wilhelm (70. Michael), Berthold; verantw. ÜL.: Holm Bachmann, Uwe Greif;   Torfolge: 0:1 (4.), 1:1 Wilhelm (14.), 1:2, 1:3 (48., 75.) 2:3 Michael (81.) Zuschauer: 40, Schiedsrichter: Sedlmeier (Auerswalde)     

 

U 19 (A-Junioren), Mittelsachsenliga, 13. Spieltag   

BSC Motor Rochlitz – Mühlauer FV  1:1 (0:1)                                                            

Mühlau:  Unger, Herfurth, Lindner, Naumann, Wirth (76. Berthold), Jost, Genrich, Weidermann, Büttner (65. Graupner), Herrmann, Fischer, verantw. ÜL: Matthias Gränz, Erik Metzner, Toni Köhler; Torfolge: 0:1 Wirth (36. FE), 1:1 (54.); Zuschauer: 20, Schiedsrichter: Frohs (Striegistal)

 

U 11 (E-Junioren), Mittelsachsenklasse, Staffel 1, 12. Spieltag  

Mühlauer FV – BSC Motor Rochlitz 0:9 (0:5)                                                                                        

Mühlau: Schäfer; S. Müller, Machnitzke, Herrmann (14. Schönfeld), Wenzel, A. Müller (10. Kühnert); verantw. ÜL: Eric Chwoika, Maik Taubert, Torfolge: 0:1, 0:2, 0:3, 0:4, 0:5, 0:6, 0:7,0:8, 0:9  (5., 12., 16, 17., 23., 30, 38., 43., 44.); Zuschauer: 15

Männerteam festigt Aufstiegsplatz

Beitrag verfasst am 11.04.2016

Männer, Kreiliga B, Staffel  Nord, 15 Spieltag

Siebenlehner SV – Mühlauer FV 0:1 (0:0)

Gegen den Mittbewerber um den Aufstieg in die Mittelsachsenklasse fuhr unser Team am Ende einen verdienten Sieg ein. Die spielstarken Gastgeber begannen erwartet offensiv, aber konnten die sehr sicher agierende Mühlau Abwehr kaum in Verlegenheit bringen. Was dennoch aufs Tor kam wurde eine sichere Beute von Torwart Robin Schmidt. Die Spielentscheidung fiel dann kurz nach Wiederbeginn.  Toni Köhler wurde auf der rechten Seite angespielt und im Stile von Arien Robben zog er unaufhaltsam nach innen und versenkte das Leder unhaltbar im langen Eck. Danach ergaben sich für Patrik Berthold per Kopf und Marcel Kwas noch gute Möglichkeiten um das Ergebnis noch höher zuschrauben. Trainer Ulli Gränz lobte nach dem Spiel besonders die geschlossene und sehr disziplinierte Mannschaftsleistung als Grundlage für den verdienten Auswärtssieg. Genauso eine Leistung ist in der kommenden Woche nochmal nötig wenn man als Tabellenzweiter den Spitzenreiter Auerswalde empfängt. Drei Teams steigen am Saisonende auf, der Sieg gegen Siebenlehn war ein großer Schritt in diese Richtung.

Mühlau:  Schmidt; Herbst, Mann, Eisentraut, Baier, Klapper, Hoppe, Greif, Kwas (90+2. Ph. Greif), Berthold, Köhler; verantw. ÜL.: Ulli Gränz, Ingo Freitag, Tor: Köhler (52.), Zuschauer: 40, Schiedsrichter: Grämer  (Kleinwaltersdorf)

Männer, 2. Kreisklasse, Staffel 1, 15. Spieltag

SV Grün-Weiß Niederwiesa – Mühlauer FV  2  5:3 (2:3)                                             

Bereits mit 3:0 führten die Mühlauer nach 40 Minuten und sahen wie der sichere Sieger aus. Bis dahin sah man eine sehr kompakte und sicher agierende Mühlauer Reserve.  Leider konnte man diese leistung nicht bis zur Pause durchhalten. Die Gastgeber kamen noch vor dem Halbzeitpfiff zum Anschlusstreffer. Im zweiten Abschnitt reichte dann bei unserem Team die Kraft nicht mehr aus um wenigstens einen Punkt mit nach Hause zu nehmen. Der sehr einseitig leitende Schiedsrichter tat dazu noch das Übrige.  Mühlau 2: Taubert; Dögel, Metzler, Reinhold, Zschage,  P. Glös, Blumstengel, Genschorek, Wilhelm (M. Glös), Bendig (54. Michael), Berthold; verantw. ÜL.: Holm Bachmann, Uwe Greif;   Torfolge: 0:1 Blumstengel (14.), 0:2, 0:3 Berthold (35., 40.), 1:3, 2:3, 3:3, 4:3, 5:3 (42., 44., 75., 83., 88.) Zuschauer: 20, Schiedsrichter: Augustin (Oederan)     

 

 

U 19 (A-Junioren), Mittelsachsenliga, 12. Spieltag  

Mühlauer FV – SG Altmittweida / Köwie / Wechselburg   6:3 (2:1)                                                            

Mühlau:  Rosenkranz, Schmidt (88. Fröhlich), Herfurth (64. Unger), Richter, Lindner, Naumann, Wirth (88. Graupner), Jost (88. Büttner), Genrich, Weidermann, Fischer, verantw. ÜL: Matthias Gränz, Erik Metzner, Toni Köhler; Torfolge: 0:1 (3.), 1:1 Weidermann (4.), 2:1 Jost (31.), 2:2 (62.), 3:2, 4:2 Weidermann (64.,69. FE), 4:3 (73.), 5:3, 6:3 Weidermann (84., 90+1.), Zuschauer: 30, Schiedsrichter: Dimmel (Milkau)

 

 

U 11 (E-Junioren), Mittelsachsenklasse, Staffel 1, 11. Spieltag

BSV Langenleuba-Oberhain – Mühlauer FV 6:0 (2:0)                                                                                       

Mühlau: Schäfer; Juditzki (18. Fuß), Machnitzke (26. Scheithauer), Herrmann (15. Kühnert, 26. Schönfeld), Schumann (10. Müller), Wenzel; verantw. ÜL: Eric Chwoika, Maik Taubert, Torfolge: 1:0, 2:0, 3:0, 4:0,5:0, 6:0 (7., 12., 26., 34., 40., 48.)  Zuschauer: 20

 

(Text Frank Rüger unter Zuarbeit von Ulli Gränz und Uwe Greif )

Schmeichelhafter Derbysieg

Beitrag verfasst am 04.04.2016

Männer, Kreisliga B, Staffel Nord, 14. Spieltag                                                                                     Mühlauer FV – TV Vater Jahn Burgstädt  2:1 (1:1)                                                     Durch einem knappen 2:1 Heimsieg im Derby gegen die Burgstädter Rivalen bleibt unsere 1. Männermannschaft als Tabellenzweiter im Rennen um den Aufstiegsplatz in die Mittelsachsenklasse gemeinsam mit  Spitzenreiter Auerswalde (3:2 Heimsieg über  Siebenlehn), Flöha 2 und eben Vorjahrsabsteiger Siebenlehn. Das Derby bei guten äußeren Bedingungen begann äußerst ungünstig für die Gastgeber. Die Burgstädter Gäste zeigten ihren besten Angriff im Spiel bereits in der 1. Spielminute und gingen durch Zimmermann mit 0:1 in Führung. Es dauerte dann eine Viertelstunde bis die Mühlauer diesen Schock verdaut hatten. Vor allem Berthold trieb das Mühlauer Spiel voran und erzielte selbst den fälligen Ausgleich. Obwohl die Gastgeber spielerisch gegen einen schwachen Gegner keine Bäume herausrissen, kam man doch zu einigen guten Gelegenheiten, die aber nicht genutzt werden konnten. Erst ein schmeichelhafter Elfmeter brachte die Mühlauer auf die Siegerstraße. Hoppe ließ sich diese Chance nicht entgehen und verwandelte sehr sicher. Am Ende steht ein verdienter Sieg, spielerisch hat das Team noch Luft nach oben.  Mühlau: Schmidt; Herbst, Mann, F. Klapper, Hoppe, Greif (64. Kempe), Gränz (46. Scheithauer), Köhler, Baier, J. Klapper, Berthold; verantw. ÜL: Ulli Gränz und Ingo Freitag; Torfolge: 0:1 (1.), 1:1 Berthold (17.), 2:1 Hoppe (81, FE), Zuschauer: 90, Schiedsrichter: Fischer (Niederlichtenau)

Testspiel   Mühlauer FV 2 – Lugauer SC 2  3:3 (2:1)                                                   In der Anfangsphase taten sich beide Teams sehr schwer  eigene Angriffe über mehre Stationen vorzutragen. Das besserte sich dann zuerst bei den Gastgebern. Folgerichtig erzielte Wilhelm den Führungstreffer. Doch bereits im Gegenzug gelang den Gästen der Ausgleich. In der Folgezeit hatten die Mühlauer mehr vom Spiel und so ging die Führung durch einen Treffer von Genschorek noch vor der Pause in Ordnung. Leider konnten die Gastgeber an das gute Ende der 1. Halbzeit im 2. Durchgang nicht mehr anknüpfen. Die Gäste aus dem Zwickauer Land  bestimmten nun deutlich das Spiel und gingen nicht unverdient nach zwei sehenswerten Treffern in Führung.  Blumstengel gelang dann aber wiederum der Ausgleichstreffer. In der Schlussphase hatten beide Teams gute Möglichkeiten das Spiel für sich zu entscheiden. Am Ende geht das Remis jedoch in Ordnung. Mühlau 2: Taubert; Rahmig (46. B. Genschorek), Metzler, Reinhold, Weilacher, P. Glös (25. Berthold), Greif, Dögel (67. M. Glös), Wilhelm (58. Bendig), Blumstengel, T. Genschorek; verantw. ÜL: Holm Bachmann, Uwe Greif; Torfolge: 1:0 Wilhelm (19.) 1:1 (20.), 2:1 T. Genschorek (36.), 2:2, 2:3 (49., 58.) 3:3 Blumstengel (66.); Zuschauer: 60; Schiedsrichter: Naumann (Burgstädt)

Männer Testspiel

Mühlauer FV – SV Fortschritt Lunzenau 3:2 (1:1)

Gegen die eine Klasse höher spielenden Gäste bestimmten die Mühlauer weitgehend das Geschehen und gewannen am Ende hochverdient. Bei konzentrierter Chancenverwertung wäre sogar ein noch höherer Sieg möglich gewesen. Ein starkes Debüt im Männerbereich feierte Florian Scheithauer, der sich sehr gut ins Mühlauer Spiel hineinfand. Diese Leistung unserer 1. Männermannschaft  macht Hoffnung auf die nach Ostern beginnende Rückrunde in der Kreisliga.   Mühlau: Schmidt; Herbst, Mann, J. Klapper, Hoppe, St. Greif, Scheithauer (46. Ph. Greif), Köhler, Eisentraut, Kempe, F. Klapper, verantw. ÜL.: Ulli Gränz, Ingo Freitag, Torfolge: 1:0 St. Greif (32.) 1:1 (41.), 2:1 Kempe (54.),  3:1 Köhler (57.),  3:2 (85.) Zuschauer: 20

 

U 19 (A-Junioren) Mittelsachsenliga,

11. Spieltag                                                                                                      

SG Leubsdorf/Erdmannsdorf/Augustusburg – Mühlauer FV 2:4 (2:2)                 

Mit einem jederzeit verdienten Auswärtssieg in Leubsdorf festigte unser junges U 19-Team den 3. Tabellenplatz.  Aufgrund von Personalmangel in Unterzahl antretend bestimmten unsere Jungen das Spiel. Nur in der letzten Viertelstunde vor der Pause war man etwas nachlässig und ließ die Gastgeber ausgleichen.  Im zweiten Abschnitt  spielte man aber souverän weiter und nahm verdient die drei Punkte mit nach Mühlau. Mühlau: Unger (60. Rosenkranz); Schmidt, Herfurth, Naumann, Fröhlich, Jost, Genrich, Weidermann, Herrmann, Fischer, verantw. ÜL.: Matthias Gränz, Torfolge: 0:1 Schmidt (21.) 0:2 Weidermann (24.) 1:2, 2:2 (32., 42.) 2:3 Genrich (75.), 2:4 Fröhlich (90+2), Zuschauer: 25

U 19 steht im Kreispokalfinale

Beitrag verfasst am 15.03.2016

U 19 (A-Junioren) Kreispokal, Halbfinale                                                                                                         Mühlauer FV – SG Altmittweida / Köwie 4:1 (2:0)                                                                                             Mit einem überraschend klaren 4:1 Heimsieg über das favorisierte Team der SG Altmittweida / Köwie zogen unsere A-Junioren in das diesjährige Kreispokalfinale ein. Dabei erwischten die Gastgeber gleich den besseren Start und gingen durch Jonas Jost bereits mit dem ersten vielversprechenden Angriff in Führung. Es folgte dann ein Kampfspiel auf tiefen Boden. Hier erzielten die Mühler klare Vorteile und kamen dadurch auch zu einigen sehenswerten Kombinationen. Bereits mit dem zweiten Treffer von Jost war das Spiel entschieden. In der Schlussphase schrauben Weidermann und Schmidt den Spielstand sogar auf 4:0, ehe den nicht aufsteckenden Gästen in der Nachspielzeit noch der Ehrentreffer gelang. Im Endspiel trifft man nun auf den BSC Motor Rochlitz. Diese Aufgabe scheint nicht unlösbar.   Mühlau: Unger; Herfurth, Richter, Lindner, Naumann, Wirth (78. Schmidt), Fröhlich (84. Herrmann), Jost, Genrich, Weidermann, Fischer; verantw. ÜL.: Matthias Gränz; Torfolge: 1:0, 2:0 Jost (2., 21.), 3:0 Weidermann (80.), 4:0 Schmidt (90.), 4:1 (90+2); Schiedsrichter: Baumgärtel (Riechberg), Zuschauer: 30

 

  1. Männer gewinnt Nachholespiel                                                                                                                      

Männer, Kreisliga B, Staffel Nord, 13. Spieltag                                                                                                                FSV Zettlitz – Mühlauer FV 1:2 (1:1)                                                                                                                         Im am 29.11.2015 ausgefallenen Punktspiel blieb unser Männerteam aufgrund einer deutlichen Steigerung verdient Sieger. Auf tiefen und schweren Geläuf war kein schöner Fußball zu erwarten, es dominierten Kampf und Laufbereitschaft. Die Gastgeber hatten dabei den besseren Start und gingen folgerichtig bereits in der Anfangsphase in Führung. Im Verlauf des zweiten Teils der 1. Halbzeit kamen die Gäste mit den Bedingungen, die ein einfaches Spiel erforderten, immer besser zurecht und erzielten noch vor der Pause den nicht unverdienten Ausgleichstreffer durch Stefan Greif. Nach der Pause erzielten die Mühlauer dann ein Übergewicht an Chancen, die Gastgeber blieben besonders bei Standards gefährlich. Mit einer Energieleistung gelang dann Toni Köhler zehn Minuten vor Spielende der Siegestreffer. Damit klettern die Mühlauer vorerst auf Platz 2 der Tabelle und bleiben im Aufstiegsrennen dabei.   Mühlau: Zeichardt; Herbst (73. Jost), Mann, Eisentraut, F. Klapper, Berthold, J. Klapper, Hoppe, St. Greif, Gränz (61. Kempe), Köhler (83. Ph. Greif); verantw. ÜL. Ulli Gränz, Ingo Freitag; Torfolge: 1:0 (12.), 1:1 St. Greif (40.), 1:2 Köhler (82.); Zuschauer: 35, Schiedsrichter: Siegert (Penig)

1. Männer in Testspielen mit Licht & Schatten

Beitrag verfasst am 08.03.2016

Im Rahmen der Vorbereitung auf die in 4 Wochen beginnende Rückrunde zeigte unsere 1. Männermannschaft wechselnde Gesichter. Insgesamt auffällig in beiden Partien war, dass man sich mehrfach nach eigenem Treffer sofort Nach Wiederanpfiff ein Gegentor einfing.

Im auf dem Kunstrasenplatz in Mittweida ausgetragen Spiel gegen den höherklassigen SV Union Milkau konnte die Gränz-Truppe sehr gut mithalten, obwohl man aufgrund kurzfristiger Absagen nur mit 10 Feldspielern antrat. Von Anbeginn bestimmten die Mühlauer das Geschehen auf dem Feld und man erspielte sich einige verheißungsvolle Tormöglichkeiten. Leider hatte man bei der Verwertung dieser noch Reserven.   Hier waren die Milkauer abgezockter, die mit ihren schnellen Mittelstürmer aus wenig viel (nämlich 4 Tore) machten. In dem schnellen und gutklassigen Spiel ragte auf Mühlauer Seite besonders Patrik Berthold heraus.                                                                                                                                                            SV Union Milkau – Mühlauer FV 5:4 (3:2) Mühlau: Schmidt (46. Zeichardt); Mann, Herbst. Eisentraut, F. Klapper, Berthold, J. Klapper, Gränz, Hoppe, Köhler, Kempe. verantw. ÜL: Ulli Gränz, Ingo Freitag; Torfolge: 1:0 (8.), 1:1 Hoppe (9.), 1:2 Berthold (39.), 2:2, 3:2 (31., 35.), 3:3 Hoppe (68.), 4:3, 5:3 (70., 71.), 5:4 Berthold (73.); Zuschauer: 30

In einem weiteren Vorbereitungsspiel verlor unsere 1. Männermannschaft überraschend gegen die unterklassige Reserve des TSV Oberfrohna. Gegen einen sehr kampfbetont auftretenden Gegner kam unsere Mannschaft kaum zu ihrem Spiel. Hinzu kamen viele Fehler im Defensivverhalten, die dem Gegner das Toreschießen leicht machten. Zu allem Überfluss kassierte Patrik Berthold wegen einer Unbeherrschtheit bereits im 1. Durchgang noch einen Platzverweis. Dadurch fehlte den Mühlauern eine wichtige Säule im Spielaufbau, was man an allen Ecken und Enden merkte. Insgesamt hatte man diesmal noch ganz viel Luft nach oben übrig.                                                                                                                            TSV Oberfrohna 2 – Mühlauer FV 4:2 (1:0)   Mühlau: Zeichardt; Herbst, Mann, Eisentrait (46. Jost), F. Klapper, Hoppe, Berthold, Gränz, (46. P. Greif), S. Greif (46. Kempe), J. Klapper, Köhler; verantw. ÜL: Ulli Gränz, Ingo Freitag; Torfolge: 1:0, 2:0 (17., 47.) 2:1 Köhler (52.) 3:1 (65.), 3:2 Kempe (82.) 4:2 (83.); Zuschauer: 20