Tolles Spiel der jüngsten Fußballer

Beitrag verfasst am 26.09.2016

Herren, Mittelsachsenklasse, 6. Spieltag

Mühlauer FV – SV Marbach 1:3 (1:2) Bei ihren bisher besten Auftritt in der Mittelsachsenklasse kassierte unsere 1. Männermannschaft eine völlig überflüssige Niederlage. Mühlau ging das Spiel mit voller Power an und erspielte sich in der ersten Viertelstunde drei klare Tormöglichkeiten, die aber überhastet vergeben wurden. Wie aus dem Nichts dann die Gästeführung. Hier wirkte die Mühlauer Hintermannschaft unsortiert. Die Gastgeber zeigten sich davon unbeeindruckt und gaben weiter den Ton auf dem Feld an. Verdientermaßen gelang Danny Morgner noch vor der Pause der Ausgleich. Doch bereits eine Minute später stimmte die Zuordnung im Abwehrzentrum wieder nicht und die cleveren Gäste gingen wieder in Führung. Im zweiten Abschnitt kämpften die Mühlauer um den Ausgleich und fingen sich in der Nachspielzeit das unverdiente 1:3 ein. Schade, ein Punkt wäre sicherlich verdient gewesen. Mühlau: Schmidt; Herbst, Mann, Eisentraut, F. Klapper (84. Herrmann), Bertold, J. Klapper, Zahm, Morgner, Herfurth (46. Greif), Jost (63. Naumann); verantw. ÜL: Ulli Gränz, Ingo Freitag; Torfolge: 0:1 (34.), 1:1 Morgner (40.), 1:2, 1:3 (41., 90+4.) Zuschauer: 40; Schiedsrichter: Grötzschel (AltMW)

D-Junioren ( U13) 1. Kreisklasse, Staffel Nord, 7. Spieltag

Mühlauer FV – SG Köwi Wechselburg 1:11 (1:5) Nachdem man in der Vorwoche gegen den 2. der Tabelle, Taura/Hartmannsdorf antreten musste, hieß der Gegner und Tabellenführer am Samstag Königshain-Wiederau. Im Gegensatz zur Vorwoche war diesmal eine deutliche Leistungssteigerung zu sehen. Man erarbeitet sich auch Torchancen, wovon leider nur eine durch Silas Müller zum zwischenzeitlichen 1:1 genutzt wurde. Trotz einiger guter Ansätze und Torchancen schaffte man es nicht das ein oder andere Tor mehr zu schießen. Die Torleute Jakob Hartzendorf und Lenny Schäfer entschärften teils sehr gute Möglichkeiten des Gegners und sorgten dafür, dass das Ergebnis nicht noch deutlicher ausfiel. Das Ergebnis geht jedoch in seiner Höhe in Ordnung, da Königshain-Wiederau klar die bessere Mannschaft war. Unseren Jungs muss man zugutehalten, dass sie bis zum Schluss gekämpft haben um noch ein Tor zu erzielen.

Mühlau: Harzendorf (31. Schäfer); Juditzki, Wenzel (23. Kühnert), Herbst, Berthold, S. Müller (20. Dews), Herrmann (15. A. Müller), Schumann (12. Winkler); verantw. ÜL: Maik Taubert, Harald Herrmann Torfolge: 0:1 (3.), 1:1 S. Müller (11.), 1:2, 1:3, 1:4, 1:5, 1:6, 1:7, 1:8, 1:9, 1:10, 1:11(14., 17., 19., 23., 33., 45., 51., 54., 55. 60.) Zuschauer: 20;

Die Spieler und Trainer der D-Junioren möchten sich recht herzlich bei der Firma Schäfer Metallverabeitung für die neuen Trikots bedanken. Die neuen Trikots hatten beim Spiel gegen Taura/Hartmannsdorf ihren ersten Einsatz. (Dazu bitte Bild einfügen, Bild kommt in Folgemail)

F-Junioren ( U9) 1. Kreisklasse, Staffel 2, 5. Spieltag

Mühlauer FV – TV Vater Jahn Burgstädt 2 0:1 (0:0) Das war eine ganz couragierte Leistung unserer jüngsten Fußballer, die sich in dieser Begegnung zumindest ein Remis, wenn nicht sogar einen Sieg verdient hätten. Leider reichte die Konzentration nicht bis zum Schluss, so dass der Gegner die Punkte doch noch mitnehmen konnte. Bis dahin sahen die begeisterten Zuschauer viele schöne Aktionen, gute Zusammenspiele und einen tollen Kampf der einzelnen Akteure. Mühlau: Beckert; Fa. Scheithauer (2 Tore), Heimer (7. Mann), Müller (3 Tore, ab 13. Wagner), Fe. Scheithauer (11. Metzner), Berthold (9. Schäfer); verantw. ÜL: Georg Klapper Torfolge: 0:1 (21.) Zuschauer: 25;

(Die Spiele der F-Junioren werden unabhängig vom tatsächlichen Ergebnis immer mit 1:0 für die am Ende siegreiche Mannschaft gewertet, Unentschieden mit 1:1.)

A-Junioren (U 19), Sachsenpokal 2. Runde

Mühlauer FV – Neustädtler SV  1:2 (1:1)

Obwohl die Partie gegen die höherklassigen Schneeberger optimal begann, reichte es für unsere U 19 am Ende doch nicht ganz um in die dritte Runde des Sachsenspokals einzuziehen.  Unsere Junioren gingen bereits in der Anfangsphase durch einen von Johannes Weidermann sicher verwandelten Elfmeter in Führung.  Die Gäste waren davon wenig beeindruckt und glichen nach einer reichlichen Viertelstunde aus.  Mit Beginn der zweiten Halbzeit zeigte der nicht immer souverän wirkenden junge  Schiedsrichter wieder auf den Strafstoßpunkt. Diesmal für die Gäste, die sich diese Gelegenheit nicht entgehen ließen. Diesen Rückstand konnten unsere Jungen nicht mehr aufholen zumal man in der 58. Spielminute und 90. Spielminute zwei Spieler durch Platzverweis verlor.

Mühlau: Rosenkranz; Schmidt, Lindner, Naumann, Richter,  Hößler (22. Schindler), Fischer, Weidermann, Herrmann, Büttner, Graupner;  verantw. ÜL: Matthias Gränz; Torfolge: 1:0 Weidermann (3. FE.), 1:1, 1:2 (18., 47. FE) Zuschauer: 30; Schiedsrichter: Jünger (Falkenau)

Herren, Mittelsachsenklasse,  6. Spieltag

SSV Sayda – Mühlauer  FV 4:1 (2:0)

Mühlau:  Schmidt; Herbst, Mann, Eisentraut, F. Klapper, Bertold, J. Klapper (72. Jost), Zahm, Hoppe, Greif (50. Herfurth), Gränz (50. Morgner); verantw. ÜL: Ulli Gränz, Ingo Freitag; Torfolge: 1:0, 2:0 (4., 37.), 2:1 J. Klapper (56.), 3:1, 4:1 (58., 81.)

Zuschauer: 50; Schiedsrichter: Hofmann (Oberschöna)

D-Junioren ( U13) 1. Kreisklasse, Staffel Nord, 6.Spieltag

Mühlauer  FV – SG Taura / Hartmannsdorf   0:12 (0:5)

Mühlau: Schäfer; Juditzki, Wenzel, Herbst, Berthold, Müller, Herrmann, Machnitzke;  verantw. ÜL: Maik Taubert, Harald Herrmann

Torfolge: 0:1, 0:2, 0:3, 0:4, 0:5, 0:6, 0:7, 0:8, 0:9, 0:10, 0:11, 0:12 (10., 11., 12.,  17., 23.,31., 33., 36., 39., 52., 54., 59.)

Zuschauer: 15;

Erster Punktgewinn in der Mittelsachsenklasse

Beitrag verfasst am 13.09.2016

Herren, Mittelsachsenklasse,  5. Spieltag

Mühlauer  FV – Siebenlehner SV

2:2 (2:1)Im Spiel der beiden bisher sieglosen Teams in der Mittelsachsenklasse sollten die ersten Punkte eingefahren werden. Keine einfache Aufgabe, schließlich hatte man in der Vorsaison beide Spiele gegen die Randfreiberger verloren. Nach einer sehr ordentlichen Leistung reichte es diesmal zu einem verdienten Punktgewinn. Bereits in der Anfangsphase brachte der wiederum stark aufspielende Fritz Klapper die Gastgeber in Führung. Vorausgegangen war ein feiner Angriffszug über drei Stationen. Die Gäste zeigten sich davon wenig beeindruckt und kamen nach gut einer Viertelstunde durch einen nicht unhaltbaren Freistoß zum glücklichen Ausgleichstreffer. Nachdem Stefan Greif in der 28. Minute eine 100%ige Torgelegenheit liegen ließ, gelang ihm zehn Minuten später der abermalige Führungstreffer.  Bis zur Pause ergaben sich noch einige gute Tormöglichkeiten um mit dem dritten Treffer die Vorentscheidung zu erzwingen. Das gelang jedoch nicht. Im zweiten Durchgang spielten die Mühlauer überlegen, konnten aber nicht mehr zwingende Torgefahr erzielen. Die Gäste verlegten sich aufs Konterspiel und kamen Mitte der zweiten Halbzeit zum Ausgleichstreffer. Danach ließen beide Teams kaum noch Tormöglichkeiten zu, so dass letztendlich das Remis in Ordnung geht. Mühlau:  Freitag; Herbst, Mann, Eisentraut, F. Klapper, Bertold, J. Klapper, Zahm, Hoppe, Greif (80. Herrmann), Köhler (71. Morgner); verantw. ÜL: Ulli Gränz, Ingo Freitag; Torfolge: 1.0 F. Klapper(4.), 1:1 (17.), 2:1 Greif (38.), 2:2 (69.)  Zuschauer: 60; Schiedsrichter: Rost (Rochlitz)

Herrren, 2. Kreisklasse, Staffel Nord, 1. SpieltagMühlauer FV 2 – SG Falkenau / Erdmannsdorf 2  2:2 (0:1)

Im ersten Abschnitt spielten die Gastgeber zwar optisch überlegen, erzielten aber kaum Torgefahr. Die Gäste nutzten eine ihre wenigen Chancen zum Führungstreffer. Nach der Pause zeigten sich die Mühlauer effizienter und kamen durch einem Doppelstark des guten Ronny Kempe zum Ausgleich und zum Führungstreffer. Leider konnte man diesen Vorsprung nicht bis zum Schlusspfiff halten. Durch ein unglückliches Eigentor kamen die Gäste noch zum Ausgleichstreffer, der nicht so recht verdient war. Mühlau: Taubert; M. Glös (74. Dögel), Metzler, Reinhold, Blumstengel, Kempe, Gränz, Wilhelm, Herfurth (57. Scheithauer), Genschorek (45. P. Glös), Rahming; verantw. ÜL: Holm Bachmann, Uwe Greif; Torfolge: 0:1 (37.), 1:1, 2:1 Kempe (66., 69.), 2:2 (86.,ET), Zuschauer: 45, Schiedsrichter: Grunert (Milkau)    

 

A-Junioren ( U19) Mittelsachsenliga, 3. Spieltag

SG Zug / Lanhennersdorf  – Mühlauer FV  2:3 (1:1)

Mühlau: Rosenkranz; Schmidt, Lindner, Naumann, Wirth, Fröhlich (72. Hößler), Jost, Weidermann, Herrmann, Büttner, Graupner;  verantw. ÜL: Matthias Gränz; Torfolge: 0:1 Schmidt,(27.), 1:1 (38.), 1:2 Weidermann (59.), 2:2 (73.)2:3 Schmidt (83.) Zuschauer: 30; Schiedsrichter: Gellrich (Freiberg)

8 Minuten entscheiden Spiel in Lunzenau

Beitrag verfasst am 10.09.2016

Herren, Mittelsachsenklasse,  4. Spieltag

SV Fortschritt Lunzenau – Mühlauer  FV    3:0 (0:0)

Nachdem die Mühlauer bereits vor 4 Wochen ein Testspiel in Lunzenau  verloren hatten, war auch beim Kampf um Punkte nichts zu holen. Dabei sah es über eine Stunde gar nicht s schlecht aus. Im Feldspiel war man optisch gleichwertig. Aus einer sicheren Abwehr gelangen flüssige Kombinationen bis in die gegnerische Hälfte. Vorn erzielten die Mühlauer allerdings wieder zu wenig Durchschlagskraft und kamen kaum zu eigenen Tormöglichkeiten. Als dann doch einmal die Mannschaft in der Defensivbewegung patzte, schlugen die erfahrenen Gastgeber eiskalt zwischen der 65. und 73. Spielminute dreimal zu. Davon konnten sich die Mühlauer in der Folgezeit nicht mehr erholen.  Mühlau:  Schmidt; Mann, Jost (78. Herbst), Eisentraut, F. Klapper,  J. Klapper, Zahm (75. Herrmann), Hoppe, Berthold, Köhler, Morgner (75. Greif); verantw. ÜL: Ulli Gränz, Ingo Freitag; Torfolge: 1:0, 2:0, 3:0 (65., 67. 73.) Zuschauer: 87; Schiedsrichter: Keller (Rochlitz)

A-Junioren ( U19) Mittelsachsenliga, 2. Spieltag

Mühlauer FV – SG Brand-E. / Langenau  3:3 (1:1)

Mühlau: Rosenkranz; Schmidt, Lindner, Naumann, Wirth, Fröhlich, Jost, Weidermann, Herrmann, Büttner, Fischer;  verantw. ÜL: Matthias Gränz; Torfolge: 1:0 Schmidt (32.), 1:1, 1:2 (41., 47.), 2:2 Weidermann (50.), 3:2 Schmidt (51.), 3:3 (62.) Zuschauer: 10; Schiedsrichter: Zieger (Göritzhain)

D-Junioren (U 13), Kreisklasse, Staffel Nord,

4. SpieltagMühlauer FV – TSV Dittersbach 2  2:5 (0:1)  Mühlau: Schäfer; Juditzki, Wenzel, Herbst, Vogel, Berthold, Machnitzke, Hermann,Schumann, Winkler, Drews, Kühnert; verantw. ÜL. Maik Taubert; Torfolge: 0:1, 0:2, 0:3, 0:4 (6., 41., 46., 47.) 1:4 Machnitzke (53.), 2:4 Winkler (58.), 2:5 (59.)    Zuschauer: 20

F-Junioren (U 9), Kreisklasse, Staffel 2,  4. Spieltag

SG Auerswalde/Niederlichtenau – Mühlauer FV 1:1 (0:0)Leider liegen von diesem schönen Erfolg unserer jüngsten Fußballer weder Aufstellung noch Torschützen vor.

Einladung zur Mitgliederversammlung

Beitrag verfasst am 15.08.2016

 

Entsprechend der Satzung des Mühlauer Fußballvereins 1912 e.V. laden wir alle Mitglieder des MFV zu unserer Mitgliederversammlung  für

Dienstag, den 06.09.2016 um 19.00 Uhr       

Ins Sportlerheim Mühlau, Gartenstraße 25 unter folgender Tagesordnung ein:

  1. Eröffnung und Begrüßung
  2. Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung und Beschlussfähigkeit
  3. Festlegung des Wahlleiters und Versammlungsleiters
  4. Bericht des Vorsitzenden zur vergangenen Wahlperiode
  5. Bericht des Jugendleiters
  6. Bericht des Kassenwartes
  7. Bericht der Revisionskommission
  8. Erläuterung der Neufassung der Satzung des MFV
  9. Diskussion
  10. Beschlussfassung Neufassung Satzung des MFV
  11. Wahl des neuen Vorstandes
  12. Schlusswort des gewählten Vorsitzenden des MFV

 

Hinweis:  Vorschläge für die Mitarbeit im neu zu wählenden Vorstand sind mit einer schriftlichen Bereitschaftserklärung des Kandidaten bis zum 30.8.2016 beim Vorsitzenden des Mühlauer FV, Herrn Dietmar Wilhelm, Thomas-Müntzer-Str. 23 in 09241 Mühlau einzureichen.

Der Entwurf der neuen Satzung des MFV liegt vom 23.8.2016 zur Einsichtnahme für Mitglieder des MFV  im Sportlerheim Mühlau, Vereinsraum, aus.  Hinweise oder Änderungsvorschläge zur neuen Satzung sind schriftlich beim Vereinsvorsitzenden (s.o.) bis zum 2.9.2016 einzureichen.

 

Vorstand des MFV

Frank Rüger

Stellv. Vorsitzender MFV

Mittelsachsenklasse, 1. Spieltag

Mühlauer FV – FC Post Burkersdorf  0:2 (0:1)

Mit einer  Heimniederlage, trotz ordentlicher Vorstellung, startete die 1. Männermannschaft des MFV in die Mittelsachsenklasse 2016/17. Die ebenfalls aufgestiegenen Gäste aus Burkersdorf, einem Ortsteil von Frauenstein, begannen sehr schwungvoll und setzten die Mühlauer gleich unter Druck. Das wurde mit dem 0:1 bereits in der Anfangsphase belohnt.  Die Gastgeber fingen sich danach und erzielten im weiteren Spielverlauf zwar optische Vorteile. Doch vor dem gegnerischen Strafraum fehlten die Ideen um die konsequent   verteidigenden Gäste in Verlegenheit zu bringen. In der Schlussphase beendete ein Torwartpatzer dann alle Hoffnungen auf einen Mühlauer Punktgewinn. Mühlau: Zeichardt; Herbst, Mann, J. Klapper (46. Morgner), Zahm (70. Herfurth), Hoppe, Herrmann, Weidermann, Eisentraut, F. Klapper (84. Gränz), Berthold; verantw. ÜL:  Ulli Gränz, Ingo Freitag; Torfolge: 0:1, 0:2 (10., 87.), Zuschauer: 103; Schiedsrichter: Kaden (Hartmannsdorf)

 

F-Junioren mit gutem Saisonauftakt in Frankenberg  

SV Barkas Frankenberg – Mühlauer FV 1:0 (0:0)

Mit einer ordentlichen Vorstellungen gingen unsere jüngsten Fußballer in ihre erste Saison. Viele unserer Akteure sind noch unter dem F-Junioren-Alter, ließen sich aber von den körperlich „Großen“ Frankenbergern nicht beeindrucken und kämpften ganz hervorragend um jeden Ball. Besonders stark agierte dabei Oliver Beckert im Mühlauer Tor. Es gelang mit zunehmender Spielzeit  auch eigene Angriffe vorzutragen. Leider gelang dabei diesmal noch kein Torerfolg. Beim nächsten Mal klappt das sicher.  Mühlau:  Beckert;  Mann, Schäfer, Fl. Scheithauer, Metzner, Wagner, Müller, F. Scheithauer, Berthold; verantw. ÜL. Nicole Müller, Georg Klapper;  Torfolge: 1:0 (22.), Zuschauer: 20

Letzte Tests vor dem Saisonstart

Beitrag verfasst am 10.08.2016

Ich weiß nicht wie es Ihnen geht, blickt man auf die einzelnen Ligen im Kreis Mittelsachsen, so fällt auf, dass unsere Mühlauer Fußballer in dieser Saison eine Klasse höher spielen als die Traditionsvereine aus Penig, Burgstädt, Claußnitz oder Altmittweida.  Allein das ist schon ein Zeichen, dass bei den Mühlauern in den letzten Jahren von der kontinuierlichen Nachwuchsarbeit bis hinein in den Männerbereich einiges richtig gemacht wurde.   Das es trotzdem noch einiges zu tun gibt, soll die Saison 2016/2017 genauso erfolgreich gestaltet werden wie die vorjährige, zeigte der letzte Test vor dem Punktspielstart gegen den TSV Penig.   Die Mühlauer Fußballer hatten zwar  mehr Feldanteile gegen die ebenfalls ziemlich zerfahren wirkenden Peniger, machten sich aber durch ungenaue Zuspiele das Leben selbst schwer.  So konnte man den Ortsnachbarn kaum ernsthaft in Verlegenheit bringen. Das gelang nur phasenweise durch einige gute Einzelaktionen, insgesamt geht das torlose Remis aber in Ordnung.  Bis zum Punktspielstart am kommenden Sonntag gegen Post Burkersdorf wird die Abstimmung untereinander sicher sich noch verbessern.

Mühlauer FV  – TSV Penig  0:0 (0:0)

Mühlauer FV:  Schmidt (46. Zeichardt);  Mann,  Herbst, Herrmann (46. Morgner), Zahm,  Eisentraut (46. St. Greif),  F. Klapper, J. Klapper (46. Jost), Berthold, Hoppe,  Köhler (46. Herfurth);   verantw. ÜL: Ulli Gränz, Ingo Freitag;  Torfolge: Fehlanzeige  Zuschauer: 50

Mühlauer FV 2 – BSV Wacker Langenleuba-Oberhain  3:4 (2:2)

Mühlau 2: Taubert;  M. Glös, Blumstengel, Reinhold (50. Kempe), Rahming, Genschorek, Kempe (32. Michael), P. Glös, Wilhelm (32. Metzler), Greif, Berthold; verantw. ÜL: Holm Bachmann, Uwe Greif, Torfolge:  0:1, 0:2 (7., 22.) 1:2 P. Glös (28.), 2:2 Berthold (34.), 3:2 Kempe (55.), 3:3, 3:4 (60., 65.), Zuschauer: 30

 

Männer-Team startet mit Sieg und Niederlage in die Saisonvorbereitung

Mit ganz ansprechenden Leistungen startete unsere 1. Männermannschaft in die Vorbereitung auf die Saison 2016/2017. Zwar unterlag man in der Vorwoche beim SV Fortschritt Lunzenau  mit 1:4 (1:1), konnte aber gegen ein Team aus der Mittelsachsenklasse fast eine Stunde spielerisch  mithalten und das Ergebnis ausgeglichen gestalten. Erst in der Schlussphase zeigte ich, dass die Gastgeber in der Vorbereitung schon etwas weiter sind und klare konditionelle Vorteile hatten.  Philip Zahm hatte sehenswert die Mühlauer in Führung gebracht. Die Gastgeber konnten noch vor der Pause ausgleichen. Beiden Teams verweigerte der Schiedsrichter jeweils einen Foulstrafstoß. Am Ende geht der Lunzenauer Sieg in Ordnung, fiel aber 2 Tore zu hoch aus.

Eine Woche später besiegte man dann den Lugauer SC  mit 4:1(1:1). Die Gäste, die in der vergangenen Saison in die 2. Kreisklasse Erzgebirge abgestiegen waren kamen besser ins Spiel und nutzten eine Leichtfertigkeit in der Mühlau Abwehr zur Führung.  Toni Köhler gelang noch vor der Pause der Ausgleich. Bis dahin gab es viel Leerlauf und viele Ungenauigkeiten  im Mühlauer Spiel. In der 2. Halbzeit spielte die Gränz-Truppe dann zielstrebiger. Das wurde durch Tore von Tim Herrmann, Johannes Weidermann per Foulstrafstoß und Fritz Klapper belohnt. Durch die klare Steigerung im zweiten Abschnitt geht der Sieg auch in dieser Höhe in Ordnung.

SV Fortschritt Lunzenau – Mühlauer FV 4:1 (1:1)

Mühlauer FV:  Zeichardt; Mann, Jost (46. Herbst), Eisentraut (46. Gränz), F. Klapper, Berthold,  Zahm Hoppe, St. Greif (46. Herrmann), Köhler, Morgner (46. Herfurth), verantw. ÜL: Ulli Gränz, Ingo Freitag;  Torfolge: 0:1 Zahm (16.), 1:1, 2:1, 3:1, 4:1 (32., 65., 77.,89.)  Zuschauer: 30

Die Konstellation vor dem letzten Spieltag der Nordstaffel der Kreisliga B war klar. Mühlau hatte es selbst in der Hand. Gewinnt man in Herrenhaide ist es völlig egal wie das Spiel des Mitkonkurrenten aus Flöha ausgeht. Von Herrenhaide war keine „Schützenhilfe“ zu erwarten, zu groß ist hier die Rivalität. Entsprechend motiviert und konzentriert ging das MFV-Team die Aufgabe an. Das Fehlen der Stammspieler Matthias Gränz, Patrick Berthold und Josef Klapper konnte so kompensiert werden. So dominierte das Mühlauer Team – in welchem U 19 Spieler Till Genrich einen großartigen Einstand bei den Männern gab – die Gastgeber im ersten Spielabschnitt klar. Nach einer halben Stunde Spielzeit fiel folgerichtig völlig verdient der Mühlauer Führungstreffer durch Fritz Klapper, der den Ball aus 7 Metern Torentfernung überlegt einschob. Den einzigen Fehler, der sonst gut agierenden MFV-Hintermannschaft, bestraften die verbissen wirkenden Gastgeber mit dem zu diesem Zeitpunkt schmeichelhaften Ausgleichstreffer noch vor der Pause. Nach der Pause entwickelte sich ein spannendes und offenes Spiel mit mehreren Tormöglichkeiten auf beiden Seiten. Besonders in der Schlussphase konnten die Gäste dann noch einmal eine Schippe drauf legen und man merkte, dass sie den Sieg unbedingt wollten. Toni Köhler – vielleicht neben Patrik Berthold – „Mühlau’s Spieler der Saison“, drang energisch in den Herrenhaider Strafraum ein und wurde vom zu spät kommenden Abwehrspieler rüde von den Beinen geholt. Den fälligen Foulstrafstoß verwandelte Eric Hoppe souverän zum Aufstiegstreffer. Der Jubel kannte danach kaum noch Grenzen und die Feier zog sich bis tief in die Nacht hinein. Ein besonderer Glückwunsch gilt Ulli Gränz und seinem Betreuerteam als die sogenannten Väter des Erfolges. Ohne ihr unermüdliches Wirken wäre der abermalige Aufstieg in die zweithöchste Spielklasse Mittelsachsens nicht möglich gewesen. Nun heißen die Gegner nicht mehr Burgstädt, Herrenheide oder Hartmannsdorf 2 sondern Mulda, Großhartmannsdorf oder Lunzenau sowie Penig. Das verspricht auch interessante Derbys und gute fussballerische Kost in der kommenden Saison.

Männer, Kreisliga B, Staffel Nord, 22. Spieltag

SV Herrenhaide –Mühlauer FV 1:2 (1:1) Mühlau: Schmidt; Herbst (76. Jost), Mann, Zahm (62. Herfurth), Hoppe, Greif, Baier, Köhler, Eisentraut, Klapper, Genrich ; verantw. ÜL.: Ulli Gränz, Ingo Freitag; Torfolge: 0:1 Klapper (29.) 1:1 (43.) 1:2 Hoppe (84., FE); Zuschauer: 55; Schiedsrichter: Seerig(Frankenberg) Trotz einer soliden Vorstellung im Feldspiel gelang unserer 2. Männermannschaft wieder kein Punktgewinn auf den gewöhnungsbedürftigen Frankenberger Kunstrasen im Hammertal. Chancen für einen Torerfolg hatte man genügend, die Tore machten aber leider nur die Gastgeber.

Männer, 2. Kreisklasse, Staffel 1, 16. Spieltag

SG Niederlichtenau / Frankenberg 2 – Mühlauer FV 2 3:0 (2:0) Mühlau: Zeichardt; Rahming, Metzler, Reinhold, Scheithauer, Dögel (46 Weilacher), Greif, Blumstengel, Wilhelm, Glös , Bendig (60. Michael); verantw. ÜL.: Holm Bachmann, Uwe Greif; Torfolge: 1:0, 2:0, 3:0 (16., 40., 85.) Zuschauer: 15, Schiedsrichter: Zieger (Göritzhain)

U 19 (A-Junioren ) Mittelsachsenliga, 17. Spieltag

SG Taura / Göritzhain – Mühlauer FV 1:5 (0:0) Mühlau: Unger; Schmidt, Herfurth, Richter (55. Fischer), Lindner, Naumann, Wirth, Jost, Weidermann (19. Fröhlich), Herrmann; verantw. ÜL: Matthias Gränz, Erik Metzler ; Torfolge: 1:0 (53.) 1:1 Jost (55. FE), 1:2 Fischer (69.), 1:3 Fröhlich (74.), 1:4 Fischer (78.), 1:5 Naumann (84.), Zuschauer: 10; Schiedsrichter: Lehmann (Riechberg)

Erwarteter Sieg in Striegistal

Beitrag verfasst am 31.05.2016

Männer, Kreisliga B, Staffel Nord, 20. Spieltag                                                                                                             

SG Striegistal 2 –  Mühlauer FV 0:5 (0:1)  Beim Tabellenletzten gelang der erwartete klare Auswärtssieg.  Dabei kamen die Mühlauer zu Beginn der Begegnung noch nicht so richtig ins Spiel- Das änderte sich als dem unermüdlichen Toni Köhler noch vor der Pause der Führungstreffer gelang. Im zweiten Abschnitt dominierten dieMühlauer dann klar und kamen nach sehenswerten Angriffszügen noch zu vier weiteren Toren.  Toni Köhler gelang dabei ein Hattrick.

Mühlau:  Schmidt; Herbst,  Jost (79. Reinhold), Eisentraut,  F. Klapper , Hoppe, Greif,  Baier J. Klapper  (75. Kempe), Berthold, Köhler; verantw. ÜL.: Ulli Gränz, Ingo Freitag; Torfolge: 0:1, 0:2, 0:3 Köhler (41.,61., 75.) 0:4 Baier (85.) 0:5 Kempe (90.)  Zuschauer: 40; Schiedsrichter:  Schenk (Oberschöna)

Männer 2. Kreisklasse, Staffel 1, 16.Spieltag                                                                                                 

SV Rotation Göritzhain – Mühlauer FV 2   8:2                                                                                                           

Zu diesem Spiel lag bei Redaktionsschluss leider kein Spielbericht und keine Daten bei fussball.de vor.                                                                                                    

U 19 (A-Junioren), Mittelsachsenliga, 17. Spieltag                                                                                         

Mühlauer FV – SG Langenhennersdorf / Zug  0:3 (0:0)                                                                                            

Eine unerwartete Niederlage zu Hause gegen den Tabellensechsten.  In der Schlussphase nutzten die Gäste ihre Chancen konsequent.    Mühlau: Rosenkranz; Richter, Herfurth, Wirth, Naumann (56. Büttner), Fröhlich, Jost, Genrich, Weidermann, Graupner, Fischer ;  verantw. ÜL: Erik  Metzner; Torfolge: 0:1, 0:2, 0.3 (57., 85., 90.),; Zuschauer: 15; Schiedsrichter:  Rost (Taura)

Spiele des Mühlauer FV am kommenden Wochenende:                                                                                          

Die Spiele und Veranstaltungen anlässlich des Vereinsfestes  vom 3. Bis 5. Juni 2016 entnehmen Sie bitte den Aushang im Schaukasten und den Plakaten.

Gute Moral mit Sieg belohnt

Beitrag verfasst am 24.05.2016

Männer, Kreisliga B, Staffel Nord, 19. Spieltag  

Mühlauer FV – LSV Sachsenburg 2:1 (0:1)

Dieses wichtige Heimspiel musste von den Mühlauern unbedingt gewonnen werden, wollte man im Kampf um die Aufstiegsplätze nicht noch weiteren Boden verlieren.  Entsprechend konzentriert gingen die Gastgeber auch in die Begegnung und erzielten von Anbeginn eine optische Überlegenheit. Allerdings war man gegen die sehr tief verteidigenden Gäste vor dem Strafraum mit dem Latein am Ende, so dass kaum nennenswerte Tormöglichkeiten bis zur Pause herausgespielt wurden.  Die Gäste verlegten sich auf gelegentliche Konter und bekamen bei einem von diesen wenigen Angriffen vom sehr kleinlichen Schiedsrichter einen Elfmeter zugesprochen.  Dieser wurde sicher zur Halbzeitführung verwandelt und damit der Spielverlauf auf den Kopf gestellt.  Die Gänz-Truppe ließ sich davon nicht beeindrucken und kam unmittelbar nach der Pause zu einem Lattentreffer.  Unmittelbar danach sah Christian Mann die gelb-rote Karte. Wieder ein sehr umstrittene Entscheidung des Schiedsrichters.  Auch in Unterzahl gaben die Mühlauer weiter den Ton auf dem Spielfeld an.  In der 72. Spielminute flog dann auch ein Sachsenburger mit der roten Karte vom Platz, so dass die Spielergleichheit wieder hergestellt war. Der eingewechselte Ronny Kempe drehte dann so richtig auf. Erst kam er im Strafraum zu Fall und der Schiedsrichter zeigte auch hier auf den Strafstoßpunkt.   Ausgleichende Gerechtigkeit könnte man dazu sagen.  Eric Hoppe verwandelte den Elfmeter sicher.  Den 2:1 Siegestreffer besorgte Ronny Kempe dann selbst.   In der Schlussphase hatte er dann sogar noch eine 100%ige Tormöglichkeit zum 3:1, vergab aber leider. Am Ende steht ein verdienter Sieg  der 1. Mühlauer Männermannschaft.  Mühlau:  Schmidt; Herbst Mann (48. Platzverweis), Eisentraut,  F. Klapper (85. Jost), Hoppe, Greif, Gränz, (46. Baier) J. Klapper (71. Kempe), Berthold, Köhler; verantw. ÜL.: Ulli Gränz, Ingo Freitag; Torfolge: 0:1 (41. FE), 1:1 Hoppe (74. FE), 2:1 Kempe (84.), Zuschauer: 40; Schiedsrichter: Beyer (Rochlitz)

 

 

Männer 2. Kreisklasse, Staffel 1, 15.Spieltag

Mühlauer FV 2 – LSV Sachsenburg 2  1:9 (1:3)

Obwohl man gar nicht so schlecht besetzt war, war gegen den Spitzenreiter dieser Staffel nichts zu holen.

Mühlau 2:  Zeichardt; Greif, Metzler, Reinhold, P.  Glös, Dögel (46. M. Glös), Blumstengel, Scheidhauer, Wilhelm (15. Michael), Genschorek, Berthold;  verantw. ÜL: Holm Bachmann, Uwe Greif;  Torfolge: 0:1, 0:2, 0:3 (9., 19., 22.) 1:3 Berthold (41.), 1:4, 1:5, 1:6, 1:7, 1:8, 1:9 (47., 52., 61. FE, 69, 83., 87.) Zuschauer: 30; Schiedsrichter: Riedel  (Burgstädt)

 

 

U 19 (A-Junioren), Mittelsachsenliga, 16. Spieltag

Mühlauer FV – SG Brand-E./Langenau  3:1 (3:0)

Mühlau: Rosenkranz; Schmidt, Herfurth (74. Wirth), Lindner, Naumann, Fröhlich, Jost, Büttner (86. Scheidhauer), Herrmann, Graupner, Fischer (62. Berthold);  verantw. ÜL: Matthias Gränz, Erik Metzner; Torfolge: 1:0 Schidt (7.), 2:0 Jost (10.), 3:0 Fröhlich (43.) 3:1 (78.), Zuschauer: 20; Schiedsrichter: Siegert (Penig)

 

 

U 11 (E-Junioren)m Mittelsachsenklasse, Staffel 1, 15. Spieltag 

SG Herenhaide / Wittgensdorf – Mühlauer Fv 6:1 (5:1)                                                                                 

Mühlau: Schäfer; Wenzel, Machnitzke, S. Müller, Schumann (15. Schönfeld), Herrmann (16. A. Müller); verantw. ÜL: Maik Taubert, Erik Chwoika; Torfolge: 1:0, 2:0 (2., 4.) 2:1 Wenzel (11.), 3:1, 4:1, 5:1, 6:1 (17., 20., 21. 27.) Zuschauer: 15