Erste und U 19 mit verdienten Siegen

Beitrag verfasst am 22.10.2017

Männer, Kreisliga B, Staffel Nord, 9. Spieltag                    Mühlauer FV – FSV Zettlitz  2:1 (0:1)

Das Spiel gegen den FSV Zettlitz war kein fußballerischer Leckerbissen.  Das konnte er auch nicht sein, denn die Gäste suchten  von Anfang an mit Härte und kompromisslosen Ballwegschlagen jeden Spielfluss der Mühlauer zu unterbinden.  Diese Anti-Fußball-Taktik schien auch nach gut einer halben Stunde aufzugehen als der schlecht postierte Schiedsrichter Gröschel (Altmittweida) zur Überraschung aller auf Foulstrafstoß für die Gäste entschied. Mühlaus Torwart Robin Schmidt hatte zuvor klar den Ball gespielt und der Zettlitzer Angreifer ließ sich einfach über ihn fallen.  Von diesem Schiedsrichtergeschenk ließen sich die Gastgeber nicht beeindrucken und erhöhten nach der Pause das Tempo. Das zahlte sich dann auch aus.  Eric Hoppe setzte sich zweimal auf der linken Außenbahn durch und erzielte erst den Ausgleichs- und in der Schlussphase noch den verdienten Siegestreffer.  Weitere gute Chancen versemmelten die MFV-Akteure leider, sonst wäre der Leistungsunterschied beider Teams noch deutlicher ausgefallen.   Mühlau: Schmidt; Mann (67. Jost), Wirth, Zahm (62. L. Berthold), Hoppe, Herfurth, Köhler, Eisentraut (83. Herbst), Naumann, Klapper, P. Berthold; verantw. ÜL.: Ingo Freitag, Andreas Herbst; Torfolge: 0:1 (34. FE), 1:1, 2:1 Hoppe (52., 83.); Zuschauer:  40; Schiedsrichter: Gröschel (AltMW)

 

Männer, 2. Kreisklasse, Staffel Nord, 7. Spieltag        TSV Einheit Claußnitz 2 – Mühlauer FV 2  4:1 (1:1)

Die deutliche Niederlage beim bisherigen Tabellennachbarn war schon überraschend, zumal die Mühlauer in einer ansprechenden Besetzung aufliefen. Ein Spielbericht liegt leider nicht vor.    Mühlau 2: Zeichardt; M. Glös, Metzler, Reinhold, Jost, Kempe, Greif, Wilhelm (64. Michael), P. Glös (57. Blumstengel), Peters, Klapper;  verantw. ÜL.: Holm Bachmann, Uwe Greif;  Torfolge: 0:1 Greif (4.), 1:1, 2:1, 3:1, 4:1 (8., 53., 70., 83.); Zuschauer: 20; Schiedsrichter: Otto (Taura)

 

A-Junioren (U19), Spielunion Chemnitz / Mittelsachsen, Staffel 1, 7. Spieltag        TSV Germania Chemnitz – SG Mühlau / Lgl.-Oberhain   1:2  (0:0)

Nach ausgeglichenen 80 Spielminuten nahm die Partie in den letzten 10 Minuten richtig Fahrt auf.  Zuerst gingen die Gastgeber durch einen Foulstrafstoß in Führung.  Doch den Gästen gelang es in den verbleibenden Minuten das Spiel noch einmal zu drehen. Dabei bewies Mühlaus Trainer Ulli Gränz ein glückliches Händchen und wechselte mit Franz Werrmann den Ausgleichstorschützen und Vorbereiter des Siegestreffer ein.  Am Ende nehmen die Gäste nicht ganz unverdient die drei Punkte beim Tabellenletzten mit und verbessern sich damit auf Tabellenplatz 6.   SG: Rosenkranz; Morgenstern, Harzendorf, Scheibe, Naumann, Fischer, Fröhlich (70. Werrmann), Petermann (46. Büttner),Safi  (70. Wiehle),  Herrmann, Müller; verantw. ÜL.: Ulli Gränz; Torfolge: 1:0 (82. FE), 1:1 Werrmann (87.), 1:2 Scheibe (90.), Zuschauer: 30, Schiedsrichter: Stephan (Grüna)

 

DatumAnstoßGegnerSpielort

1. Männer So., 29.10. 14.00 Geringswalde Sportpl. Geringswalde

2. Männer So., 29.10. 14.00 Sachsenburg 2 Sportpl. Sachsenburg

A-Junioren (U 19) Sa., 28.10. 14.00 Rochlitz Sportpl. Mühlau

F-Junioren (U 9) So., 29.10. 10.00 Penig 2 Sportpl. Mühlau

(Text Frank Rüger unter Zuarbeit von Philipp Zahm,  fussball.de und fupa-Sachsen)

2. Männer mit Kantersieg, 1. Männer verschenkt zwei Punkte

Männer, Kreisliga B, Staffel Nord, 8. Spieltag

SV Rotation Göritzhain – Mühlauer FV  2:2 (2:1)

Gegen die bisher ungeschlagenen Gastgeber war mehr drin als ein Punkt.  Mühlau kam besser ins Spiel, konnte aber die sich bietenden Möglichkeiten nicht nutzen.  Die Gastgeber versuchten ihr Glück mit weiten Bällen hinter die Abwehr.  Begünstigt durch zwei kapitale Abwehrschnitter gingen die Göritzhainer per Doppelschlag dann doch überraschend mit 2:0 in Führung.  Die Gäste ließen sich davon nicht beeindrucken. Nach  schönem Zusammenspiel zwischen J. Klapper und Zahm gelang Berthold noch vor der Pause der Anschlusstreffer. Nach Wiederbeginn köpfte J. Klapper einen von Hoppe getretenen Eckball mit all seiner Routine zum verdienten Ausgleichstreffer in die Maschen.  In der Folgezeit drängten die Mühlauer auf den dritten Treffer. Dieser gelang leider nicht mehr, weil die Göritzhainer mit viel Einsatz und Glück verteidigten und es bei den Gästen an der letzten Konsequenz fehlte so ein Spiel zu gewinnen. Mühlau: Zeichardt; Herbst, Peters (61. Köhler), J. Klapper, Zahm (56. Wirth), Hoppe, Berhold, Herfurth, Naumann, F. Klapper, Greif; verantw. ÜL.: Ingo Freitag, Andreas Herbst; Torfolge: 1:0, 2:0 (25., 27.) 2:1 Berthold (42.) 2:2 J. Klapper (50.) Zuschauer: 120, Schiedsrichter:  Riedel (Burgstädt)

Männer, 2. Kreisklasse, Staffel Nord, 6. Spieltag

Mühlauer FV 2 – SG Rossau / Hainichen 2  10:1 (6:0)

Mühlau 2: Taubert; M. Glös, Metzler; Reinhold, Jost, Proßwimmer (46. P. Glös); Kempe, Greif, Wilhelm, Blumstengel, Michael (46. Dögel); verantw. ÜL: Holm Bachmann, Uwe Greif; Torfolge: 1:0 Kempe (3.), 2:0 Blumstengel (17.), 3:0 Reinholde (20.),  4:0 Kempe (32.), 5:0 Proßwimmer (36.), 6:0 Wilhelm (41.), 6:1 (49.) 7:1 Jost (50.), 8:1 Kempe( 56.), 9:1 Wilhem (67.), 10:1 Kempe (70.); Zuschauer: 35; Schiedsrichter: Naumann (Burgstädt)

A-Junioren (U19), Mittelsachsenpokal, 1. Runde

SG Mühlau / Lgl.-Oberhain – Zuger SV 4:6 n.E. (0:0,1:1)Etwas unglücklich  schieden unsere Junioren bereits in der 1. Runde des Mittelsachsenpokals aus. Gegen die Randfreiberger hatte man die bessere Spielanlage und war optisch im Feldspiel überlegen. Allerdings fehlte in Strafraumnähe die Durchschlagskraft und so stand es nach der regulären Spielzeit folgerichtig  torlos 0:0. In der Verlängerung gelang den Gästen durch einen Sonntagsschuss die überraschende Führung. Es spricht für die Moral der Gastgeber, dass ihnen in der Schlussphase der Overtime noch der verdiente Ausgleich gelang. Im fälligen Elfmeterschießen fehlte dann das notwendige Glück um in die nächste Pokalrunde einzuziehen. SG: Weinreich (58. Aßmann); Morgenstern (70. Werrmann), Harzendorf, Scheibe, Naumann, Fischer, Petermann, Wiehle (46. Müller), Herrmann, Mothes (26. Blüthner, 76. Stein), Haubold; verantw. ÜL.: Ulli Gränz, Torfolge: 0:1 (112.), 1:1 Werrmann (118.) Zuschauer: 25; Schiedsrichter: Nötzold (Sachsenburg)

Spiele der Teams des MFV am kommenden Wochenende

 

Datum Anstoß Gegner Spielort
1. Männer So., 22.10. 15.00 Zettlitz Sportpl. Mühlau
2. Männer So., 22.10. 15.00 Claußnitz 2 Sportpl. Claußnitz
A-Junioren (U 19) Sa., 22.10. 10.30 SV Germania Chemnitz Chem., Sportpl. Annaberger Str.
F-Junioren (U 9) Sa., 21.10. 10.00 Hartmannsdorf Sportpl. Hartmdf.

Überraschendes Aus im Mittelsachsenpokal

Beitrag verfasst am 10.10.2017

Männer, Mittelsachsenpokal, 3. Runde Mühlauer FV – TUS Großschirma 2:3 (1:1)

Gegen die in der Parallelstaffel Süd der Kreisliga B im unteren Mittelfeld angesiedelten Gäste kam das Pokal-Aus doch etwas überraschend. Zwar gab es im Feldspiel bei den Gastgebern eine deutliche Leistungssteigerung im Vergleich zum schwachen Auftritt im Derby gegen Burgstädt in der Vorwoche, aber unerklärliche Tiefschlafphasen im Defensivverhalten luden die Gäste dreimal zum Toreschießen regelrecht ein. Auf der anderen Seite erspielte man sich mehrere gute Möglichkeiten, die man aber unkonzentriert vergab. So zog der TUS nicht ganz unverdient ins Kreispokalachtelfinale ein. Mühlau: Schmidt; Herbst, J. Klapper (53. Metzler), Hoppe, L. Berthold, Fischer (53. Zahm), Wirth, Eisentraut, Naumann, F. Klapper, P. Berthold; verantw. ÜL.: Ingo Freitag, Andreas Herbst, Torfolge: 0:1 (11.), 1:1 L. Berthold (19.), 1:2, 1:3 (62., 76.), 2:3 F. Klapper (80.), Zuschauer: 25, Schiedsrichter: Kaden (Hartmannsdorf)

Nachträge von den Punktspielen aus der Vorwoche:                                                                   

Männer, Kreisliga B, Staffel Nord, 7. Spieltag  TV Vater Jahn Burgstädt 1:1 (1:0) Die Begegnung auf ganz mäßigen fußballerischen Niveau hatte auch keinen Sieger verdient. Den kämpferisch nicht aufsteckenden Gästen gelang in Unterzahl noch der glückliche Ausgleichstreffer in der Schlussminute. Mühlau: Schmidt; Mann, Jost (46. Fischer), Zahm, Hoppe, Herfurth, Wirth, Eisentraut, Naumann (83. Herbst), Klapper (62. L. Berthold), P. Berthold (90+5. Platzverweis); verantw. ÜL.: Ingo Freitag, Andreas Herbst; Torfolge: 1:0 Klapper (10.), 1:1 (89.), Zuschauer: 70, Schiedsrichter: Neukirchner (Frankenberg)

Männer, 2. Kreisklasse, Staffel Nord, 5. Spieltag SV Barkas Frankenberg 2 – Mühlauer FV 2 5:0 (3:0) Auf den doch recht schlechten Kunstrasenplatz im Frankenberger Hammertal kam der MFV nicht zurecht. Bereits in der Anfangsphase unterlief den Gästen ein Eigentor. Danach bekam man keinen echten Zugriff mehr aufs Spiel und unterlag auch in der Höhe verdient. Mühlau 2: Zeichardt; Birke, Metzler, Reinhold, Kempe, Klapper, Bendig, Morady (21. Greif), Winkler (80. Taubert), Peters, Michael; verantw. ÜL.: Holm Bachmann, Uwe Greif, Torfolge: 1:0, 2:0, 3:0, 4:0, 5:0 (4. ET, 25., 39., 77., 87.) Zuschauer: 25; Schiedsrichter: Armann (Auerswalde)

 

Datum Anstoß Gegner Spielort
1. Männer So., 15.10. 13.00 Göritzhain Göritzhain
2. Männer So., 15.10. 15.00 Rossau 2 Sportpl. Mühlau
A-Junioren (U 19) Sa.,14.10. 15.00 Zug Sportpl. Mühlau
F-Junioren (U 9) spielfrei

U 19 mit erstem Saisonsieg

Beitrag verfasst am 25.09.2017

Männer, Kreisliga B, Staffel Nord, 6. Spieltag SC Altmittweida – Mühlauer FV 3:2 (1:0) Vor einer für diese Klasse beachtlichen Zuschauerkulisse mussten die Mühlauer auf die zuletzt stark aufspielenden Fritz Klapper und Jonas Jost verzichten. Das merkte man im Spielaufbau an allen Ecken und Enden. So übernahmen die Gastgeber gleich das Zepter und führten nach einer Stunde verdient mit 2:0. Robin Schmidt im Mühlauer Tor verhinderte einen noch einen größeren Rückstand. Es spricht für die Moral der Gäste, dass sie nicht auf gaben und sogar durch ein Eigentor des SC AltMW und einem Treffer von Mohamad Sadig Morady den zwischenzeitlichen Ausgleich schafften. Am Ende konnte man aber die verdiente Niederlage doch nicht abwenden. Im Derby gegen Burgstädt am kommenden Sonntag bedarf es einer deutlichen Leistungssteigerung aller Mannschaftsteile um die drei Zähler zu Hause zu behalten. Mühlau: Schmidt; Herbst, Mann, Jost, Klapper (63. Morady), Zahm, L. Berthold, Herfurth, Köhler (56. Eisentraut), Naumann, P. Berthold, verantw. ÜL.: Ingo Freitag, Andreas Herbst, Torfolge: 1:0, 2:0 (26., 51.), 2:1 (ET, 61.), 2:2 Morady (68.), 3:2 (76.); Zuschauer: 130, Schiedsrichter: Möller (Lichtenberg)
Männer, 2. Kreisklasse, Staffel Nord, 4. Spieltag Mühlauer FV 2 – SG Niederlichtenau / Auerswalde 7:4 (2:2) Hasenwildes Defensivverhalten beider Teams brachte am Ende ein Ergebnis, was man eher dem Eishockey zuordnen würde. Toll für die Zuschauer, sahen sie doch elf Tore. Die zweimalige 2-Tore-Führung der Mühlauer glichen die Gäste zum zwischenzeitlichen 2:2 und 4:4 aus. Am Ende hatten die Gastgeber aber den längeren Atem und gewannen auch in der Höhe verdient. Mühlau 2: Taubert; Glös, Metzler, Reinhold, Proßwimmer (72. Zeichardt), Greif, Kempe, Wilhelm, Blumstengel, Peters, Michael (39. Zschage); verantw. ÜL.: Holm bachmann, Uwe Greif; Torfolge: 1:0 Blumstengel (6.), 2:0 Wilhelm (24.) 2:1, 2:2 (31., 39.), 3:2 Reinhold (50., FE), 4:2 Kempe (61.), 4:3, 4:4 (72., 75.) 5:4 Reinhold (82. FE), 6:4 Kempe (85.), 7:4 Wilhelm (88.), Zuschauer: 30, Schiedsrichter: Müller (AltMW)
A-Junioren (U19), Spielunion Chemnitz / Mittelsachsen, Staffel 1, 6. Spieltag SG Mühlau / Oberhain – FSV Grüna-Mittelbach 7:1 (2:0) Nachdem die Gastgeber in den letzten Spielen über einige Ansätze im torgefährlichen Offensivspiel nicht hinauskamen, platzte gegen die Randchemnitzer endlich der Knoten. Geführt von den stark aufspielenden Kevin Fischer und Lucas Fröhlich gelang es sich immer wieder, sich gute Möglichkeiten herauszuspielen und diese dann auch konsequent zu nutzen. Dieser Sieg sollte dem Gränz-Team weiter Auftrieb geben. SG.: Weinreich; Harzendorf, Scheibe, Naumann, Müller (54. Morgenstern), Fischer, Fröhlich (66. Stein), Petermann, Safi (37. Haubold), Herrmann (54. Wiehle), Mothes (66. Werrmann); verantw. ÜL.: Ulli Gränz, Torfolge: 1:0 Fischer (19., FE), 2:0 Harzendorf (29.), 3:0, 4:0 Morgensterm (57., 58.) 4:1 (62.), 5:1 Fischer (64.), 6:1 Haubold (68.), 7:1 Morgenstern (79.), Zuschauer: 25, Schiedsrichter: Dimmel (Milkau)

Kantersieg im Derby

Beitrag verfasst am 20.09.2017

Männer, Kreisliga B, Staffel Nord, 5. Spieltag Mühlauer FV – Hartmannsdorfer SV 2 5:0 (1:0)

Im Spitzenspiel der Staffel Nord war der bisherige Tabellenführer in Mühlau zu Gast. Die Gäste kamen mit dem torhungrigsten Sturm, der Liga. Dieser entpuppte sich aber aufgrund der konzentrierten Mühlauer Defensivarbeit eher als „laues Lüftchen“. Die MFV-Elf zeigte von Anbeginn sehr viel Laufbereitschaft sowie Flexibilität im Zusammenspiel der einzelnen Mannschaftsteile und konnte sich so bereits im ersten Durchgang einige gute Tormöglichkeiten erspielen. Eine davon nutzte der ins Team zurückgekehrte und stark aufspielende Fritz Klapper noch vor der Pause zum wichtigen Führungstreffer. Mit der Führung im Rücken drehten dann die Gastgeber in der 2. Halbzeit richtig auf. So sahen die Zuschauer mehrere gelungene Angriffszüge und viele gute Tormöglichkeiten seitens der Mühlauer. Bereits das 2:0, wiederum durch Fritz Klapper, nach gut einer Stunde war die Vorentscheidung in diesem jederzeit fair geführten Derby. Max Jost und ein Doppelschlag von Toni Köhler und Philipp Zahm schraubten das Ergebnis dann auch in die verdiente Höhe. Der MFV klettert mit diesem Sieg auf den zweiten Tabellenrang mit einem Punkt Rückstand und einem Spiel weniger hinter Herrenhaide. Ein gelungener Saisonstart, mit vier Siegen und einem Remis bleibt man wettbewerbsübergreiftend ungeschlagen.

Mühlau: Schmidt; Mann, Zahm, Hoppe, Herfurth, Köhler, Sadig Morady (57. L. Berthold), Eisentraut (76. Herbst), Naumann, Klapper (70. Jost), P. Berthold; verantw. Übungsleiter Ingo Freitag, Matthias Gränz, Andreas Herbst; Torfolge: 1:0, 2:0 Klapper (42., 61.), 3:0 Jost (72.), 4:0 Zahm (82.), 5:0 Köhler (83.), Zuschauer: 80, Schiedsrichter: Weiskopf (Bräunsdorf)

 

A-Junioren (U 19), Spielunion Chemnitz / Mittelsachsen, Staffel 1, SG Wechselburg / Köwie – SG Mühlau / Oberhain 4:0 (3:0)

Beim Spitzenreiter war unser Team chancenlos. Nur in der Anfangsphase gelangen einige gelungene Angriffsversuche. Danach setzte sich die Klasse der Gastgeber durch und die Niederlage geht auch in der Höhe in Ordnung.

Mühlau: Rosenkranz (58. Weinreich); Scheibe, Naumann, Büttner, Fischer, Fröhlich (83. Aßmann), Petermann (82. Stein), Safi (70. Müller), Herrmann, Harzendorf, Haubold; verantw. ÜL: Ulli Gränz, Tore: 1:0, 2:0, 3:0, 4:0 (23., 28., 30., 59.), Zuschauer: 30, Schiedsrichter: Zieger (Göritzhain)

 

F-Junioren (U9), Fairplay Liga, Herbstrunde, 5. Spieltag TV Vater Jahn Burgstädt – Mühlauer FV 1:0 (0:0) Spielbericht und Aufstellung liegen leider nicht vor.

 

Datum Anstoß Gegner Spielort
1. Männer So., 24.9. 15.00 Altmittweida Sportpl. An der Reichskrone, Altmittweida
2. Männer So., 24.9. 15.00 Niederlichtenau Sportpl. Mühlau
A-Junioren (U 19) Sa., 23.9. 15.00 Grüna / Mittelbach Sportpl. Mühlau
F-Junioren (U 9) So., 24.9. 10.00 Rochlitz Sportpl. Mühlau

Männer, Kreisliga B, Staffel Nord, 4. Spieltag TSV Dittersbach – Mühlauer FV 0:2 (0:1)

In der sehr intensiv von beiden Teams geführten Partie sahen die Zuschauer wenig fußballerische Höhepunkte, dafür sehr viel Kampf und Leidenschaft. Die Gastgeber waren meist spielbestimmend, konnten aber sich gegen die taktisch klug operierende Mühlauer Defensive kaum Chancen erspielen. Der MFV versuchte es mit schnellem Umkehrspiel. Toni Köhler nutzte dabei die erste sich bietende Tormöglichkeit eiskalt und versenkte das Leder im linken unteren Toreck. Im zweiten Durchgang bemühten sich die Randfrankenberger, mit meist lang geschlagenen Bällen, um den Ausgleich. Das brachte die Mühlauer Hintermannschaft kaum in Gefahr. In der Schlussminute gelang dann Patrick Berthold nach einem mustergültigen Konter die Spielentscheidung. Mit diesem Sieg stehen die weiter ungeschlagenen Mühlauer auf Platz drei der Tabelle.

Mühlau: Schmidt; Herbst (78. M. Jost), Mann, Zahm (63. Morady), Hoppe, J. Jost, Herfurth (88. L. Berthold), Köhler, Eisentraut, Naumann, P. Berthold; verantw. ÜL.: Ingo Freitag, Andreas Herbst, Mario Illig; Torfolge: 0:1 Köhler (22.), 0:2 B. Berthold (89.), Zuschauer: 70, Schiedsrichter: Gruttke (Frankenau)

 

 

Männer, 2. Kreisklasse, Staffel Nord, 2. Spieltag, TSV 1888 Falkenau 2 – Mühlauer FV 2 3:2 (2:2)

Das Spiel begann für die Mühlauer optimal. Bereits mit dem ersten Angriff gelang Josef Klapper nach schöner Vorarbeit von Steve Blumstengel das 0:1. Die Gastgeber liesen sich davon nicht beeindrucken und nutzten zwei individuelle Fehler der Mühlauer Defensive zum Ausgleich und Führungstreffer. Noch vor der Pause gelang Sören reinhold per Foulelfmeter der verdiente Ausgleichstreffer. Im zweiten Speilabschnitt sahen die Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel. Beide Teams hatten dabei mehrere Möglichkeiten zum Siegtreffer. Die Gastgeber schlossen dabei einen schnellen Gegenangriff erfolgreich ab und gewannen letztendlich etwas glücklich, aber nicht unverdient.

Mühlau 2: Zeichardt; Rahming, Reinhold, Klapper, St. Greif, Kempe, Wilhelm (22. Metzler), Blumstengel (46. Dögel), Glös, Ph. Greif, Proßwimmer (71. Michael); verantw. ÜL.: Uwe Greif, Holm Bachmann; Torfolge: 0:1 Klapper (1.), 1:1, 2:1 (10., 30.) 2:2 Reinhold (44., FE), 3:2 (68.), Zuschauer: 20, Schiedsrichter: Augustin (Oederan)

 

A-Junioren (U 19), Spielunion Chemnitz/Mittelsachsen, Staffel 1 SG Mühlau / Oberhain – SG Herrenhaide / Wittgensdorf / Hartmannsdorf 0:1 (0:0)

In dieser Begegnung sahen die Zuschauer nur fußballerische Magerkost von beiden Seiten. Hier bleiben vor allem die Gastgeber unter den Erwartungen. Beiden Teams gelang kaum ein geordneter Spielaufbau. So gelang den Gästen die Spielentscheidung in der zweiten Halbzeit per Foulstrafstoß. Trotz aller Bemühungen der Gastgeber gelang der eigentlich dem Spielverlauf entsprechende Ausgleichstreffer nicht mehr.

Mühlau: Aßmann (46. Weinreich); Harzendorf, Scheibe, Naumann, Büttner, Fischer, Petermann, Stein, Salfi, Wiehle, Werrmann; verantw. ÜL.: Ulli Gränz; Tor: 0:1 (47., FE), Zuschauer: 30; Schiedsrichter: Naumann (Burgstädt)

 

 

Spiele der Teams des MFV am kommenden Wochenende

1. MännerSo., 17.9. 15.00 Hartmannsdorf 2 Sportpl. Mühlau
2. Männer So., 17.9. spielfrei
A-Junioren (U 19) Sa., 16.9. spielfrei
F-Junioren (U 9) Sa., 16.9. 10.30 Burgstädt 1 Stadion Burgstädt

(Text Frank Rüger unter Zuarbeit von Philipp Zahm, Sebastian Metzler, Ulli Gränz, fussball.de und fupa-Sachsen)

Souveräne Vorstellung im ersten Heimspiel

Beitrag verfasst am 28.08.2017

Männer, Kreisliga B, Staffel Nord, 3. Spieltag Mühlauer FV – LSV Sachsenburg 5:2 (3:0) Mit einem souveränen Auftritt fuhr unsere 1. Männermannschaft den ersten Sieg in der noch jungen Saison 2017/18 ein. Von der ersten Minute trat man vollkonzentriert auf und ließ dem Gegner nicht die Spur einer Chance. So ergaben sich besonders in der ersten Halbzeit zahlreiche gut herausgespielte Tormöglichkeiten von denen drei genutzt wurden. Nach dem 4:0 kurz nach dem Wiederanpfiff schalteten dann die Gastgeber zwei Gänge zurück und so kamen die bis dahin chancenlosen Gäste auch zu ihren Möglichkeiten, die sie zu zwei Treffern nutzten. Der Sieg des MFV geriet dabei aber nie in Gefahr. In der Schlussphase stellte der MFV dann wieder den verdienten drei-Tore-Vorsprung her. Mühlau: Zeichardt; Herbst, Mann, Zahm, Hoppe, Herfurth, Köhler (53. Richter), Eisentraut (66. Greif), Naumann (79. Jost), Klapper, Berthold; verantw. ÜL.: Ingo Freitag, Andreas Herbst, Torfolge: 1:0 Zahm (8.), 2:0 Berthold (28.), 3:0 Klapper (41.), 4:0 Zahm (51.), 4:1, 4:2 (64., 76.) 5:2 Klapper (88.), Zuschauer: 40, Schiedsrichter: Zieger (Göritzhain)

Männer, 2. Kreisklasse, Staffel Nord, 1. Spieltag Mühlauer FV 2 – LSV Sachsenburg 2 5:3 (3:1) Ein Spielbericht zu dem spannenden verlauf liegt leider nicht vor Mühlau 2: Taubert; M. Glös, Metzler (46. Rahmning), Reinhold, Lindner, Greif, Kempe, Wilhelm, Blumstengel (58. P. Glös), Peters(39. Proßwimmer), Berthold; verantw. UL.: Holm Bachmann, Uwe Greif; Torfolge: 1:0 Kempe (6.), 2:0 ET (15.), 3:0 Blumstengel (34.), 3:1, 3:2, 3:3 (45., 49., 72.), 4:3 Reinhold (76.), 5:3 Berthold (89.); Zuschauer: 25

 

A-Junioren (U 19), Spielunion Chemnitz/Mittelsachsen, Staffel 1, TSV Penig – SG Mühlau / Oberhain 0:0 (0:0) In diesen kampfbetonten Derby hatte keine der beiden Mannschaften den den Sieg verdient. Beide Teams rieben sich in der Defensivarbeit auf, so dass sich das Geschehen meist zwischen den Strafräumen abspielte. Die Mühlauer vergaben zudem einen Foulstraßstoß, hatten aber in der Shlussphase auch das Glück auf ihrer Seite als die Gastgeber Pfosten und Latte trafen. SG: Rosenkranz; Harzendorf, Scheibe, Naumann, Büttner, Fischer, Petermann, Stein (59. Haubold), Wiehle (25. Morgenstern, 76. Aßmann), Herrmann, Werrmann (25. Safi); verantw. ÜL.: Ulli Gränz, Tore: Fehlanzeige, Zuschauer: 30, Schiedsrichter: Haeder (Lunzenau)

Einladung zur Mitgliederversammlung

Beitrag verfasst am 24.08.2017

Das erste Pflichtspiel unser neuformierten F-Jugend gegen die Spielgemeinschaft Göritzhain/Lunzenau wurde bei bestem Fussballwetter angepfiffen. Nach einem vielversprechenden Start gerieten unsere Kicker leider in Rückstand. Es wurde trotzdem hart weitergekämpft und mit zwei Treffern (Herrmann & Lommatzsch) belohnt. Leider reichte es am Ende nicht, um das Spiel gegen einen starken Gegner noch einmal zu drehen.

Am kommenden Samstag geht es dann zum ersten Auswärtsspiel nach Auerswalde. Viel Erfolg!

Mannschaft: Berthold L., Beckert O., Heimer L., Herrmann B., Lommatzsch J., Hother M., Wagner M.

Übungsleiter: Klapper, Müller

Da die Männer-Teams am vergangenen Wochenende pausierten, richtete sich das Augenmerk der Mühlauer Fußballfreunde ganz auf die Nachwuchs-Teams, die ins neue Spieljahr starteten.  Hier ist der Mühlauer FV in den Altersklassen  U 19 (früher A-Junioren) in einer Spielgemeinschaft mit dem BSV Langenleuba-Oberhain vertreten. Dieses Team startet in der neu gegründeten Spielunion der Kreisfachverbände Chemnitz und Mittelsachsen. Man wird also vornehmlich auf Mannschaften aus der Stadt Chemnitz und der näheren Umgebung treffen und sich die langen Wege bis ins Erzgebirge sparen.  Und man wird eine andere Art des Fußballspiels als in Mittelsachsen kennen lernen.                 In der Altersklasse  U 9 (früher F-Junioren) tritt der MFV als eigenständiges Team an.  In dieser Altersklasse steht die Freude am Fußballspielen im Mittelpunkt. Das Ergebnis ist zweitrangig und so wird wie im Vorjahr jedes Spiel egal vom tatsächlichen Ergebnis mit 1:0 für den Sieger gewertet, bei Remis 1:1.  In dieser Altersklasse wird auf einem  verkürzten Feld gespielt und es gibt auch keinen Schiedsrichter. Die Spieler regeln das selbst, was in dieser Altersklasse noch funktioniert, wie die Erfahrungen aus dem letzten Jahr zeigen.  Zusätzlich starten einige Spieler der Altersklasse U 13 (früher D-Junioren) als Gastspieler beim TV Vater Jahn Burgstädt.

 

U 19  (A-Junioren), Spielunion Chemnitz / Mittelsachsen, Staffel 1,  1. SpieltagSG Mühlau / Oberhain – SG Neukirchen / Jahnsdorf   1:2 (0:1)

Unser neu formiertes Team verlor sein erstes Pflichtspiel unglücklich.  Über weite Strecken bestimmten die Gastgeber das Geschehen, leider wurden die herausgespielten Möglichkeiten nicht genutzt.  Die bereits eingespielten Gäste nutzten die wenigen Abstimmungsprobleme im Abwehrbereich eiskalt aus und brachten sich mit 0:2 in Führung. Mühlaus Kevin Fischer gelang per Foulstrafstoß noch der Anschlusstreffer.  Der Ausgleich wäre am Ende sicherlich auch verdient gewesen, leider kam es trotz allen Aufbäumens in der Schlussphase nicht mehr dazu.  Auf alle Fälle war das aber schon eine deutliche Leistungssteigerung im Vergleich zu den Vorbereitungsspielen. Mühlau/Oberhain:  Rosenkranz; Harzendorf, Scheibe, Naumann, Büttner, Fischer, Petermann, Stein, Safi, Wiehle, Werrmann (59. Aßmann); verantw. ÜL: Ulli Gränz; Torfolge: 0:1, 0:2 (10., 52.) 1:2 Fischer (57. FE), Zuschauer:  30, Schiedsrichter:  Kubill (Herrenhaide)

 

U 19 (F-Junioren), Fairplayliga, Staffel 1, Herbstrunde, 1. SpieltagMühlauer FV – SG Göritzhain / Lunzenau  0:1 (0:0)Mit sehr viel Elan und Mut gingen unsere jüngsten Fußballer ihr erstes Pflichtspiel der neuen Saison an.  Das zahlte sich in der Anfangsphase auch aus und man kam zu ersten Tormöglichkeiten.  Die Gäste zeigten dann aber, dass sie auch ihr Handwerk verstehen und so geriet unser neuformiertes Team in Rückstand. Es spricht für die Mühlauer, dass sie nicht auf gaben und letztendlich auch mit Treffer, erzielt von Herrmann und Lommatzsch, belohnt wurden.  Zu einem Punktgewinn reichte es diesmal gegen einen starken Gegner noch nicht. Vielleicht klappt es am kommenden Wochenende beim Auswärtsspiel in Auerswalde.   Mühlau:  Berthold; Beckert, Heimer, Herrmann, Lommatzsch, Hother, Wagner; verantw. ÜL.:  Nicole Müller,  Georg Klapper, Tor: 0:1 Berger (22.), Zuschauer: 40

 

 

Testspiel 1. Männermannschaft – Mühlauer FV  – SG Callenberg 6:0 (3:0)

Zu einem überraschend klaren Sieg kam unsere 1. Männermannschaft im Test gegen den Vertreter der Kreisklasse Zwickau.  Obwohl die Gäste optisch etwas mehr Ballbesitz hatten, war das Mühlauer Spiel geradliniger und effektiver.  So kam man schnell zum Abschluss und zeigte dabei auch die Kaltschnäuzigkeit vor dem gegnerischen Tor, die man in den letzten Monaten so sehr vermisste.  Ein gelungener Test in der Punktspielpause.

Mühlau:  Zeichardt; Herbst, Mann, Hoppe, J. Jost (46. J. Klapper), Herfurth (46. Greif), Köhler (46. Morady, Eisentraut, Weidermann (41. Zahm), F. Klapper, Naumann (46. M. Jost), verantw. ÜL. Ingo Freitag, Andreas Herbst; Torfolge: 1;0 Köhler (6.), 2:0 Herfurth (12.), 3:0 Hoppe (41.), 4:0 Morady (50.), 5:0, 6:0 Zahm (63., 86.)