Beitrag verfasst am 30.11.2020

Die coronabedingte spiel- und trainigsfreie Zeit möchte der MFV nutzen um einmal seinen Nachwuchs sowie die Übungsleiter und Schiedsrichter etwas näher vorzustellen:

Heute:  Die  F1-Junioren (Jahrgang 2012)   Die F-1-Junioren sind der ältere Jahrgang in der Altersklasse U 9. Auch hier befinden wir uns in einer Kooperation mit dem Nachwuchs des TSV Penig. Aktuell kicken in diesem Team 12 fußballbegeisterte Jungs, darunter 4 aus Mühlau. Das Training findet gemeinsam mit der jüngeren F2 Mannschaft immer Dienstag und Donnerstag von 17.00 Uhr bis 18:30 Uhr abwechselnd in Mühlau und Penig statt. Die Heimspiele der Herbstrunde wurden in Penig gespielt, so dass ab Frühjahr die Heimspiele der Rückrunde, wie auch bei den F2 Junioren alle auf unseren Sportplatz in Mühlau ausgetragen werden. Dazu sind auch immer gern zahlreiche Zuschauer und Gäste willkommen, die nebenbei in unserem neu eingerichteten Imbissstand stets gut verköstigt werden. Das Team um die Mühlauer Übungsleiter Florian Kindlein, Lars Freitag und Ingo Lindner, sowie Peter Bühring aus Penig, beendet die Herbstrunde mit voller Punkteausbeute souverän auf dem ersten Tabellenplatz und qualifiziert sich somit für die Goldstaffel der Rückrunde. Hier messen sich ab kommenden Frühjahr die jeweils vier bestplatzierten Teams beider Staffeln und spielen den Kreismeister unter sich aus. Nach der diesjährigen Zusammenlegung der Nachwuchsbereiche vom Mühlauer FV und dem TSV Penig in dieser Altersklasse, hat sich diese Mannschaft in kürzester Zeit nicht nur auf, sondern auch neben dem Platz zu einer absolut eingeschworenen Einheit entwickelt. Mit viel Spielfreude und großer Einsatzbereitschaft beweisen die Jungs in den Trainingseinheiten und Spielen jedes mal aufs Neue, was in ihnen steckt. Das Hallentraining findet in den Wintermonaten ebenfalls in der Turnhalle an der Mittelschule in Penig statt, zumindest wenn wieder trainiert werden darf. Dabei hoffen wir alle sehr stark, dass in dieser Hallensaison noch einige tolle Turniere für alle unsere Nachwuchsmannschaften stattfinden dürfen, welche gerade für die Kids immer ein besonderes Erlebnis im sportlichen Wettkampf um Pokale und Medaillen sind.

Bevor es leider auch für unsere jüngsten sich im Spielbetrieb befindlichen Kicker in die verordnete Zwangspause gehen muss, gab es nochmal eine echte Bewährungsprobe beim gleichaltrigen Jahrgang des VFB Fortuna Chemnitz zu bewältigen. Von Anfang an merkte man, dass es richtig zur Sache gehen wird und unser Team bis an sein Limit gehen muss, um hier zu bestehen. Die Abtastphase des ersten Drittels meisterten unsere Jungs mit Bravur und man schaffte sich früh mit gut vorgetragenen Angriffen und körperlicher Gegenwehr den nötigen Respekt beim Gegner. Leider musste man kurz vor der Pause einen unnötigen Gegentreffer zum 1:0 Rückstand hinnehmen. Im zweiten Drittel zeigten die Jungs aus Penig und Mühlau dem staunenden Stadtpublikum mal, was sie auf dem Kasten haben. Einzig der toll parierende Torwart der Gastgeber machte uns immer wieder einen Strich durch die Rechnung. Trotzdem ging dieses Drittel verdient mit 1:3 an unsere Farben. Im letzten Drittel wurde nochmal ordentlich durchgewechselt und probiert. Langsam schwanden bei den Kids dann auch nach dem betriebenen Aufwand der ersten beiden Durchgänge spürbar die Kräfte. Das wirkte sich dann leider auch negativ auf das Spielergebnis aus, welches im letzten Drittel deutlich mit 6:0 an den Gastgeber ging. Zu viele unnötige Fehler und die nachlassende Konzentration machten uns hier einen Strich durch die Rechnung. Dennoch sind wir stolz und zufrieden mit der erbrachten Leistungen gegen ein Topteam aus Chemnitz, mit welchen wir über weite Strecken mehr als nur mithalten konnten.

Penig1/Mühlau: Lindner Joey; Groer M. (1Tor); Hofmann B.; Bühring A.; Lindner Jonny; Freitag J. (1Tor); Görgan K.; Ullmann C.; Kindlein E.; Heyer T. (1Tor)

Trauerbekundung

Beitrag verfasst am 29.10.2020

In tiefer Trauer haben wir das Ableben unseres Vereinsmitgliedes

                                                               Petra Lindner

zur Kenntnis genommen. Wir  verlieren in Petra Lindner nicht nur ein langjähriges treues Mitglied unseres Vereins, sondern auch eine Sportfreundin, die immer mit angepackt hat, wo Hilfe erforderlich war, solange ihre Kraft dafür reichte. 

Wir werden Petra Lindner in ehrendem Gedenken behalten.

Vorstand                                                                                                                                                          Mühlauer Fußballverein 1912 e.V. 

Männer 1.Kreisklasse Staffel 1, 6. Spieltag Mühlauer FV 2 –  SG Rochlitz 2 / Milkau 2:3 (0:3)

Am 6. Spieltag der laufenden Saison gastierte im Spitzenspiel in Mühlau der Tabellenführer SG Rochlitz 2/ Milkau. Beste Abwehr gegen besten Sturm, dass versprach  auf dem Papier ein heißes Duell zu werden. Doch die Mühlauer Defensive kam von der ersten Minute an stark in Bedrängnis. Ein um das andere Mal kamen die Gäste gefährlich vors Mühlauer Gehäuse und folgerichtig ließ der erste Gegentreffer nach einem scharf herein getretenen Freistoss in der elften Minute, wo der Abnehmer im Strafraum nur noch den Fuß ran halten musste, auch nicht lange auf sich warten. Daraufhin versuchte sich unsere Elf erstmal zu sortieren. Doch zwei folgenschwere Fehler im Mühlauer Spielaufbau bestraften die Gäste im schnellen Umschaltspiel eiskalt zur 0:3 Pausenführung. Der Drops schien zur Pause schon gelutscht zu sein, doch unsere Jungs zeigten in der zweiten Hälfte nochmal, warum man in der Tabelle soweit oben standen. Nach Wiederanpfiff war endlich die nötige Galligkeit und der absolute Wille zu spüren, dieses Spiel noch nicht kampflos aufzugeben. Tim Genschorek und Tino Winkler verkürzten den Rückstand auf ein Tor und so wurden die letzten zwanzig Minuten nochmal richtig spannend.

Unsere Zweite warf nochmal alles nach vorn, wurde aber am Ende nicht mit dem eigentlich verdienten Ausgleich belohnt. Eine starke zweite Hälfte gegen den spielerisch gut aufgelegten Spitzenreiter reichte leider nicht zum Punktgewinn. Kommendes Wochenende gilt es für unsere zweite Männermannschaft an diese starke zweite Halbzeit an zu knüpfen, um die Punkte im nächsten Topspiel gegen den Tabellenzweiten aus Niederwiesa mit nach Mühlau zu nehmen.

Mühlau2:  Kindlein; Reinhold, Mann, Wilhelm, Eisentraut, Klapper, Gränz P.

Glös (45. Dögel ) Blumstengel, Genschorek,  Winkler;

Torfolge: 0:1, 0:2 , 0:3 (11, 39.,43.), 1:3 Genschorek (64.), 2:3 Winkler

(69.)

Zuschauer: 25

Männer, Kreisliga B, Staffel Nord, 6. Spieltag

FSV Taura – Mühlauer FV   1:1 (0:1)

Mühlau: Rosenkranz; M. Jost, Lindner, Zahm, Kempe, Greif, Walther (71. P.

Fischer), Hermann, Klapper, K. Fischer, Berthold;

Torfolge: 0:1 Walther (33.), 1:1 (83.); Zuschauer: 60, Schiedsrichter:

Gröschel

Newsletter des MFV

Beitrag verfasst am 25.10.2020

Hallo Liebe Sportfreunde,
hier ein kurzes Update zu wichtigen Infos.

Bei der letzten Mitgliederversammlung wurde Vorstandswahl durchgeführt.
Dabei wurde der alte Vorstand größtenteils bestätigt.
Nur auf dem Posten des Jugendwart gab es eine Änderung.
Damit übergibt Maik Taubert sein Amt an Florian Kindlein, da dieser sich aus privaten Gründen nicht mehr zur Wahl aufstellen ließ.
Der Vorstand bedankt für die tolle und intensive Arbeit der letzten Jahre und wünscht Alles Gute.

Der aktueller Vorstand ist also wie folgt aufgestellt:
Josef Klapper – 1.Vorsitzender
Frank Rüger – 2. Vorsitzender – organisatorische und rechtliche Direktion
Silvio Eisentraut – 2. Vorsitzender sportliche Direktion
Kerstin Richter – Kassenwart
Florian Kindlein- Jugendwart

Zum Thema Corona gib es auch wieder Neuigkeiten. Nachdem die Zahl positiver Test gestiegen ist, werden die Gegenmaßnahmen wieder verschärft.

Das heißt für uns Folgendes:

  • max. 100 Personen (inkl. Teams, Helfer, Offizielle, Zuschauer, …) dürfen das Gelände betreten
  • am Eingang müssen von allen Personen Kontaktdaten hinterlegt werden dazu liegt ein angefertigtes Formular bereit, Ausnahmen bilden dabei Personen die auf dem Spielformular erfasst sind
  • innerhalb des Gebäudes besteht eine Maskenpflicht (Toilette, Kabine, …)

Diese Regeln werden vom Sportbund vorgegeben und gelten bis auf Widerruf.
Wir sind als Verein daran gebunden diese Regeln einzuhalten, da so sonst empfindliche Strafen drohen. Das Ordnungsamt hat bereits andere Vereine kontrolliert und Strafen verhängt.
Daher bitten wir um euer Verständnis dies auch zu tun.

Mit sportlichen Grüßen

Vorstand des Mühlauer FV

Training mal anders! Der Mühlauer Fußballverein lud am Dienstag, den 13. Oktober alle begeisterten Zuschauer zu einer außergewöhnlichen Trainingseinheit auf den Sportplatz in Mühlau ein. Unter Anleitung und Moderation zweier lizensierter DFB – Trainer wurde eine moderne und altersgerechte Trainingseinheit von unseren gemeinsamen F-Junioren aus Penig und Mühlau freudig demonstriert. Hierbei wurden den begeisterten Kindern, Trainern und Zuschauern neue Spielformen im 3 gegen 3 und 4 gegen 4 auf engsten Raum, sowie kindgerechte Erwärmungsmethoden in Form von kleinen Spielen und Wettbewerben aufgezeigt. Begleitet und festgehalten wurde das bunte Treiben auf dem Platz von zwei erfahrenen Damen hinter der Kamera, die das ganze Training über immer auf Ballhöhe waren. Nochmal ein ganz großer Dank an Nicole Schmidt und Claudia Kramer für die tollen Bilder und euren klasse Einsatz. Nach absolvierten Technikparcours kam dann zum krönenden Abschluss einer spannenden Trainingseinheit das „Highlight“ für alle aktiven Juniorkicker. Als kleine Turnierform wurde auf Minitore mit Auf – und Abstieg aus Champions League, Bundesliga und 2.Bundesliga auf drei Schauplätzen gleichzeitig gespielt. Dabei konnten sich die kleinen Akteure ihre Lieblingsmannschaften selbst aussuchen und fieberten eifrig mit. Der Sieger war dabei nur Nebensache, denn an diesen besonderen Tag standen in Mühlau nur Gewinner auf dem Platz. Im Anschluss wurden unter strahlenden Kinderaugen noch kleine Geschenke vom DFB an die Jüngsten verteilt, ehe es zum gemütlichen Ausklang in die Gaststube des Sportlerheims ging, wo bereits kalte und warme Getränke sowie Wiener, Bockwurst und Rauchwurst für alle kleinen und großen Gäste bereit standen. Hierbei auch nochmal ein großes Dankeschön an Marion Wilhelm und Kerstin Richter, die alle hungrigen und durstigen Zuschauer den ganzen Nachmittag und Abend rundum versorgt haben. Im Nachgang werteten dann die Übungsleiter vom MFV und TSV gemeinsam mit beiden DFB – Trainern die Trainingseinheit aus und bekamen hilfreiche Tipps, sowie lehrreiches Info – und Übungsmaterial im Kinder – und Jugendfußball.

Der Mühlauer FV bedankt sich in erster Linie nochmal ganz herzlich beim DFB für dieses tolle Event, bei allen Unterstützern, die dieses Erlebnis möglich gemacht haben und bei allen Gästen und Zuschauern, die so zahlreich erschienen sind.

Nach drei Pflichtspielsiegen musste die 1. Männermannschaft des MFV wieder eine Niederlage hinnehmen.  Ohne Wechselspieler verlor das Team beim ebenfalls in der    Kreisliga B angesiedelten  SV Leubsdorf trotz Führung durch einen Doppelschlag kurz vor der Pause.. Die letzte halbe Stunde musste man aufgrund einer gelb-roten Karte noch in Unterzahl bestreiten.

Männer, Kreispokal, 2. Runde

SV Grün-Weiß Leubsdorf – Mühlauer FV  2:1 (2:1)

Mühlau: Rosenkranz; Lindner, Kempe, P. Fischer, Herfurth, Mothes, L. Berthold, Walther, Herrmann, K. Fischer, P. Berthold (C.) ; Torfolge: 0:1 Walther (10.), 1:1, 2:1 (41. 43.); Zuschauer: 42; Schiedsrichter:Baldauf

Männer, 1. Kreisklasse, Nachholespiel 2. Spieltag

SV Barkas Frankenberg 2 – Mühlauer FV 2  0:1 (0:1)

Unsere 2. Männermannschat  entführte trotz enger Personaldecke im Nachholer 3 Punkte aus dem Frankenberger Hammertal, wo man sich sehr lange an den letzten Sieg einer Mühlauer Elf zurück erinnern musste. Dabei erzielte Steve Blumstengel in der 14. Spielminute den goldenen Treffer der Begegnung, als er sich kraftvoll durch zwei Gegenspieler und den Torwart tankte und mühelos zum Siegtreffer einschob. Diese knappe Führung brachte das Team von Holm Bachmann dann auch mit einer souveränen, geschlossenen Mannschaftsleistung über die Zeit. Die beste Defensive der Liga stand wie zuletzt wieder sehr stabil, wodurch im Mittelfeld ruhig aufgebaut und nach vorn immer wieder gefährliche Nadelstiche gesetzt werden konnten. Diesen Aufwärtstrend heißt es jetzt in den kommenden Wochen fort zu führen.

DFB-Mobil kommt nach Mühlau

Beitrag verfasst am 11.10.2020

Zum Training der F- und E-Junioren am Dienstag den 13.10.2020 gastiert das um 17.00 Uhr DFB-Mobil auf dem Sportplatz Mühlau. Unter fachlicher Anleitung  findet dabei ein Demonstrationstraining mit den Kindern mit anschließendem Auswertungsgespräch statt.  Eltern und Großeltern sowie interessierte Fußballfans sind dazu ganz herzlich eingeladen.

Männer, Kreisliga B, Staffel Nord, 4. Spieltag

SG Frankenaz – Mühlauer FV 0:2 (0:1)

Mühlau: Rosenkranz; Mothes (71. P. Fischer), Walther, Zahm, Greif, Herfurth, L. Berthold, Herrmann, K. Fischer, P. Berthold, Wirth (18. Kempe); Torfolge: 0:1 Kempe (42.), 0:2 Walther (61.);  Zuschauer: 30; Schiedsrichter: Hofmann

F-Junioren (U9), 4.Spieltag  Herbstrunde Staffel 2

SG KöWie/Wechselburg : TSV Penig 1 (mit Mühlauer Spielern)3:12 (1:3)

Unsere F-Junioren aus Penig und Mühlau waren diesen Spieltag zu Gast bei der gleichaltrigen Spielgemeinschaft KöWi/Wechselburg. Bei schönsten Herbstwetter und strahlenden Sonnenschein wollten beide Teams vor den zahlreichen Zuschauern ihr Können unter Beweis stellen. Das Spiel begann mit einer zehnminütigen Abtastphase, in der sich beide Lager mit viel Mittelfeldgeplänkel auf Augenhöhe belauerten und kein Team den ersten Rückstand hinnehmen wollte. Nach elf Minuten dann die Erlösung – ein satter Distanzschuss brachte unsere Farben in Front. Doch dieses Tor brachte noch nicht die gewünschte Ruhe und Sicherheit und somit ergaben sich bis zur knappen 3:1 Pausenführung noch einige gute Möglichkeiten auf beiden Seiten. Sofort nach Wiederanpfiff der zweiten Hälfte legten die Jungs dann den lang ersehnten Schalter um und spielten sich mit sicheren Kombinationen und hohen Pressing in einen regelrechten Rausch. Wir ließen dem kämpferischen Gegner, welcher uns eine Halbzeit mindestens ebenbürtig war in dieser Phase des Spiels keine Luft für Entlastung und sorgten in wenigen Spielminuten schon für die Vorentscheidung in diesem Spiel. In der Schlussphase ließ man es dann etwas austrudeln und verpasste es das Ergebnis zu unseren Gunsten noch höher zu schrauben. Als ungeschlagener Tabellenführer geht es nun erstmal in eine vierwöchige Punktspielpause, in welcher wir weiter hoch konzentriert am Ball bleiben und uns einige interessante Testspielgegner erwarten werden.

Es spielten für Penig/Mühlau1: Noah Wagner; Malte Groer(2Tore); Jamie Jänsch; Ben Hofmann; Carl Ullmann(1); Jamie Freitag(3); Kai Görgan(1); Jonny Lindner; Emil Kindlein(4); Theo Heyer(1)

Männer, 1. Kreisklasse, Staffel 1, 3. Spieltag
Mühlauer FV 2 – SG Köwie 2 / Altmittweida 2 1:1 (1:1)
Mühlau 2: Rosenkranz, Fischer (65. Rezai), Klapper, Kindlein, Gränz, Mothes, Kempe (46. Walther), Dögel (60. Glös), Blumstengel, Peters, Herrmann; Torfolge: 1:0 Kempe (21.), 1:1 (25.); Zuschauer: 30, Schiedsrichter: Seydel
Das Heimspiel der 1. Männermannschaft gegen den TUS Großschirma wurde auf Wunsch der Gäste auf den 14.03.2021 verlegt.
Feucht-fröhliches Torfestival bei den F-Junioren

F-Junioren (U 9), Herbstrunde Staffel 2, 3. Spieltag
TSV Penig1(mit Mühlauer Beteiligung) – SV Geringswalde/Schweikershain 33:0 (17:0)

Bei richtigem Schmuddelwetter musste sich das Team an diesen Spieltag gegen eine sehr junge Mannschaft aus Geringswalde/Schweikershain behaupten. Schon auf dem Papier schien dies eine einseitige Angelegenheit zu werden. Doch auch solche Spiele muss man erstmal so souverän bei dem ergiebigen Dauerregen und matschigen Boden über die Bühne bringen. Im Minutentakt klingelte es im Kasten des Gegners, welcher sich in unserer Hälfte nur ganz selten festspielen konnte – dafür war die Mannschaft einfach noch zu jung und unerfahren. Doch unsere Jungs kannten keine Gnade und hielten die Konzentration auch das ganze Spiel hoch. So konnten wir uns ohne viel Gegenwehr der Gäste mühelos durch die Reihen kombinieren und mussten oftmals frei stehend vor deren Tor nur noch einschieben. Viel mehr muss man dazu bei dem eindeutigen Ergebnis an diesem Tag auch nicht mehr erwähnen. Kommendes Wochenende ist in KöWi wieder mit einem komplett anderen Spiel und Gegner zu rechnen, auf welchen wir die Jungs gut einstellen und einstimmen werden.
Es spielten für Penig/Mühlau: Noah Wagner; Malte Groer(2Tore); Ben Hofmann(1); Jonny Lindner(3); Jamie Jänsch(1); Carl Ullmann(4); Kai Görgan; Adam Bühring(5); Jamie Freitag(9); Emil Kindlein(2); Theo Heyer(5)