Zwei Punkte liegen lassen

Beitrag verfasst am 12.09.2022

Im Spiel gegen den „alten Rivalen“ aus Taura kam unsere 1. Männermannschaft nicht über ein torloses Remis hinaus. Zwar konnte man damit die Tabellenführung halten, allerdings ist der Hauptkonkurrent um den Aufstieg, der TSV Penig, nun punktgleich. Im Spiel selbst waren die Mühlauer das spielbestimmende Team, konnten sich aber kaum klare Tormöglichkeiten gegen den tief stehenden Gegner herausspielen. Zudem war auch nicht das Spielglück auf Seiten des Tabellenführers. Zweimal konnten die Tauraer das Leder noch von der Linie kratzen.  Insgesamt ist der Punktverlust kein großer Beinbruch, der direkte Vergleich gegen Penig steht ja noch aus (9.10.2022).     

Männer, 2.Kreisliga B, Staffel 1, 4. Spieltag

Mühlauer Fv – FSV Taura 0:0 (0:0)

Mühlau: D. Raddatz; M. Jost, N. Raddatz (88. Zahm), Macht, Herrmann, Klapper, Fischer (88. Greif), Berthold, Naumann (46. J. Jost), Hähnel, Herfurth; Tore: Fehlanzeige, Zuschauer: 110, Schiedsrichter: Eckstein    

Männer, 1. Kreisklasse, Staffel 1, 4. Spieltag

Mühlauer FV 2 – SG Stiegistal 2/ Hainichen 2  2:4 (2:1)

Mühlau 2: Vassold; Mann, Gränz, Glös (76. Becker), Wilhelm (46. Walther), Blumstengel, Rahming, Dögel (46. Reinhold), Rezai (55. Sadig), Klapper, Berthold; Torfolge: 1:0 Berthold (12.), 2:0 Wilhelm (31.) 2:1, 2:2, 2:3, 2:4 (36., 81., 83., 90.); Zuschauer: 50, Schiedsrichter: Wohlert  

Einen hart umkämpften Punkt eingefahren

Die Reise am zeitigen Samstagmorgen ging für unsere E1-Kicker zum Tabellenzweiten nach Brand-Erbisdorf. Etwas nervös starteten unsere Jungs dabei in die Partie. Wir kontrollierten die ersten Spielminuten das Spiel, ohne jedoch für viel Durchschlagskraft und Torgefahr zu sorgen. Danach nahmen die spielstarken Gastgeber das Heft in die Hand und sorgten nach zwei schlecht geklärten Bällen im Abwehrzentrum, für die durchaus verdiente 2:0 Führung zu diesem Zeitpunkt. Vor der Pause gelang uns dann doch noch der glückliche Anschlusstreffer, der uns weiter im Spiel halten sollte.

Die zweite Hälfte begannen wir etwas spritziger und hatten gleich drei gute Torchancen, die leider ungenutzt blieben. Die Jungs vom FSV waren da einfach cleverer und nutzen einen Konter souverän zur 3:1 Führung aus. Im Anschluss hatten die Gastgeber ihre beste Phase und hätten sogar den Deckel drauf machen können oder müssen. Doch unser Schlussmann verhinderte mehrfach mit klasse Reaktionen und guten Stellungsspiel die frühe Vorentscheidung.

Die letzten 10 Minuten brachen an und wir setzten jetzt alles auf eine Karte. Lange Bälle wurden von hinten heraus passgenau in die Spitze gespielt, welche gleich im Doppelpack zum Torerfolg führten. In den letzten Minuten wollten beide Teams den Sieg und spielten mit offenem Visier. Doch beide Abwehrreihen hielten dem Offensivdruck zur verdienten Punkteteilung erfolgreich stand.

Spielerisch gibt es noch gut Luft nach oben, aber kämpferisch war es wieder eine tolle Leistung und eine erfolgreiche Aufholjagd.

Nächsten Sonntag sollte es dann auch endlich mit dem ersten „Dreier“ im Heimspiel gegen Hainichen1 klappen.

E-Junioren, 2.Spieltag Mittelsachsenliga  

FSV Motor Brand-Erbisdorf1 : TSV Penig / Mühlauer FV 3:3 (2:1)

Es spielten für Penig/Mühlau: Hannes Doberenz; Malte Groer (1Tor); Ben-Luca Plodek; Jamie Freitag; Adam Bühring (2); Emil Kindlein; Carl Ullmann; Jamie Jänsch; Ben Hofmann

Kommentar schreiben